Ratgeber „Sonnenschutz für Fenster“

Große Fenster – ohne Sonnenschutz gibt es Probleme

In der modernen Gebäudearchitektur werden häufig große Fensterscheiben eingebaut. Nach außen signalisieren sie Großzügigkeit und lassen nach innen viel Sonnenlicht herein.

Mit dem Sonnenlicht tauchen manchmal aber auch Probleme wie zu viel Hitze, Blendung am Bildschirmarbeitsplatz und UV-Schäden am Parkett und anderem Interieur auf.

Mit einer geeigneten Maßnahme können Sie diese Probleme lösen.

Kostenloser Ratgeber: „Sonnenschutz für Fenster“

Kostenloser Ratgeber: „Sonnenschutz für Fenster“ hier: >Download<

Im Ratgeber „Sonnenschutz für Fenster“ erfahren Sie unter anderem, wie es zum Treibhauseffekt kommt und welche Möglichkeiten Ihnen zur Verfügung stehen, um sich wirksam vor zu viel Hitzestrahlung zu Hause oder am Arbeitsplatz zu schützen.

Die Art der Verglasung bei Fenstern und bei festsehenden Elementen hat eine Schlüsselfunktion, die über das Wohlbefinden im Inneren eines Gebäudes entscheidet. Fensterscheiben mit guten Eigenschaften bei winterlichen Wärmeverlusten (niedriger Ug-Wert) sind nicht automatisch auch gut für den Hitzeschutz im Sommer.  Die Sonnenstrahlung hat eine andere „Wellenlänge“ als die Wärmestrahlung der Heizung im Winter. Die Unterschiede werden erklärt.

Kostenloser Ratgeber: „Sonnenschutz für Fenster“ hier: >Download<

 Banner-Sonnenschutzfolien

Sonnenschutzfolien

Folien für Fenster

Beschattungssysteme und Fensterfolien

Im Ratgeber gehe ich auf verschiedene Systeme und ihre Eignung als Sonnenschutzlösung ein. Unter anderem werden dabei folgende Möglichkeiten des Sonnenschutzes vorgestellt:

  • Außenjalousie – Außenraffstores
  • Innenjalousie
  • Rollos
  • Plissees
  • Flächenvorhang
  • Markise
  • Fensterläden
  • Sonnenschutzfolie

Auch die Verwendung von Klimaanlagen im privaten und auch im gewerblichen Gebrauch wird im Ratgeber „Sonnenschutz für Fenster“ beleuchtet. Klimaanlagen sind wichtig für die Wiederherstellung eines behaglichen Raumklimas. Ihr Einsatz sollte aber auch unter ökologischen Gesichtspunkten auf ein Minimum reduziert werden.

Fensterfolien – aus Standardverglasung wird Sonnenschutzglas

In meinem Ratgeber erfahren Sie ebenso, mit welcher Sonnenschutzfolie Sie direkt Ihre vorhandenen Scheiben nachrüsten können, um dadurch den Hitzeeintrag im Sommer zu verringern und ein verbessertes Raumklima zu erreichen. Sonnenschutzfolien eigenen sich hervorragend auch in Kombination mit anderen zum Teil bereits auch vorhandenen Sonnenschutzsystemen.

Ich würde mich sehr freuen, wenn Ihnen mein kurzer Ratgeber hilfreiche und gute Informationen liefert. Sollten Sie ein Interesse am Einsatz von Sonnenschutzfolien haben, dann können Sie gerne mit mir > Kontakt < aufnehmen.

Auch zum Einbruchschutz habe ich einen Ratgeber online gestellt. Sie finden ihn unter: http://blog.einbruchschutz-fenster.de/ebook-download/

 

Das könnte Dich auch interessieren...

4 Antworten

  1. T.D. sagt:

    Sehr geehrter Herr Döbel,

    wie eben tel. besprochen benötige ich eine transparente Sonnenschutzfolie für ein Denkmalgeschütztes Gebäude.
    Bitte schicken Sie mir hierzu einen Produktvorschlag mit Beschreibung und evtl. Quadratermeterpreisen.
    Es wären ca. 40 Fenster damit zu bekleben.
    MfG, T.D.

    • Guten Abend Herr D.,
      das Angebot über die Lieferung einer transparenten Sonnenschutzfolie, die für Innenmontagen in Gebäuden unter Denkmalschutz und bei Schaufenstern habe ich Ihnen ebenso wie das technische Datenblatt per Mail zugeschickt.
      Für Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung und über Ihren Auftrag würde ich mich sehr freuen 🙂
      Beste Grüße
      Daniel Döbel

  2. Recep sagt:

    Hallo,
    Haben sie folie das mann nur von eine seite durchsichtig sehen kann?(keine durchsichtige spiegel folie )

    • Hallo Recep,
      vielen Dank für Ihre Nachricht.
      Eine Fensterfolie, durch die man nur auf einer Seite durchschauen kann, gibt es nicht.
      Durchsicht bedeutet, dass Lichtwellen die Glasscheibe mit Folie passieren können.
      Es handelt sich um elektromagnetische Strahlung, die unabhängig von der Richtung durch die Kombination aus Glas und Fensterfolie durchdringen kann.
      Wenn also die Einsicht von außen eingeschränkt werden sollte, dann wird es immer auch dazu führen, dass weniger Sonnenlicht in den Raum durch die Scheibe eindringt.
      Das kann man mit Spiegelfolien erreichen oder auch mit dunkeln Folien, die nicht spiegeln.
      Diese Folie absorbieren die Strahlung während Spiegelfolien die sichtbare Strahlung reflektieren.
      Beste Grüße
      Daniel Döbel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.