Sicherheitsfolie – können Sicherheitsfolien auch einen Sonnenschutz bieten?

sicherheitsfolie

transparente Sicherheitsfolie – Einbruchschutz für die Scheibe

Sicherheitsfolie – Fensterscheiben sind brüchig. Sie lassen sich mit einem harten Gegenstand leicht zerstören. Diesen Umstand nutzen immer wieder Einbrecher, um sich den Zutritt in fremde Wohnungen oder Ladengeschäfte zu verschaffen.

Mit speziellen, nach EN 356 geprüften Sicherheitsfolien beschichtet, kann man einfache Scheiben und Isolierverglasungen durchbruchfester machen. Eine solche Fensterfolie wird auch als Einbruchschutzfolie bezeichnet.

Sonnenschutzfolien-Test

Sonnenschutzfolien-Test

Immer wieder erreichen uns Anfragen, ob Sonnenschutzfolien auch für den Einbruchschutz gut sind. Diese Frage ist schnell mit „nein“ beantwortet. Sonnenschutz- und Spiegelfolien sind nur ca. 40-80µ stark und können die Funktion einer Sicherheitsfolie nicht übernehmen.

Sicherheitsfolien filtern über 99% der schädlichen UV-Strahlung aus. Einen Sonnenschutz, der die Raumtemperatur durch direkte Sonnenstrahlung auf Fensterscheiben reduziert, gewährleisten sie jedoch nicht.

Sicherheitsfolie – transparenter Polyesterfilm

Einbruchschutzfolie

EigeschlageneScheibe ohne Einbruchschutzfolie

Sonnenschutzfolien bestehen aus einem dünnen Polyester-Material, was ebenfalls die Grundlage bei der Herstellung von Sicherheitsfolien darstellt. Der Polyesterfilm ist bei einer nach EN 356 mit P2A geprüften Sicherheitsfolie jedoch mindestens 300µ stark und wird fast immer von innen montiert.

Die Schichtstärke wird durch einen 3-lagigen Aufbau erreicht, der dem transparenten und elastischen Kunststoff seine Zähigkeit verleiht. Im Falle eines Angriffes gegen die Scheibe nehmen Sicherheitsfolien den Aufprall auf und halten trotz des wahrscheinlichen Scheibenbruchs die Bruchstücke sicher zusammen.

Eine Hardcoat Beschichtung der Oberfläche verleiht Einbruchschutzfolien eine Kratzbeständigkeit, so dass übliche Reinigungsmittel den Sicherheitsfolien innerhalb der Gewährleistungszeit von 10 Jahren nichts anhaben können. Weitere Informationen zum Einbruchschutz  mit Sicherheitsfolien finden Sie unter: >Sicherheitsfolie<

Sonnenschutzfolie von außen – Sicherheitsfolie von innen

Spiegelfolie-Außenmontage

Spiegelfolie – Außenmontage einer Sonnenschutzfolie

Bei der Anforderung Sicherheitsfolien mit einem Sonnenschutz auf Bestandsverglasungen zu kombinieren, empfehlen wir die Scheiben von außen mit einer Sonnenschutzfolie und mit Sicherheitsfolie von innen zu beschichten.

Für diese Vorgehensweise sprechen folgende Gründe: Sonnenschutzfolien weisen neben der Wärmereflektion auch einen absorbierenden Anteil aus. Die Wärmeabsorption sorgt bei direkter Sonnenstrahlung auf das Fenster für einen Temperaturanstieg der Scheibe. Auf der Außenseite des Fensters montiert, bleibt die Energie bei Isolierscheiben somit draußen und heizt nicht unnötig den Raum auf, was besonders im Sommer günstig ist.

Montage-Sicherheitsfolie

Montage einer transparenten Sicherheitsfolie nach EN 356

Die Montage einer Sicherheitsfolie sollte von innen erfolgen. Ist sie von innen auf die Scheibe geklebt, dann können potentiellen Einbrecher nicht mit einem scharfen Gegenstand sie zunächst einschneiden und dann die Scheibe mit einem Gegenstand einschlagen.

Bei einer fachgerechten Montage von Sicherheitsfolien werden Sie keine Beeinträchtigung in der Durchsicht haben. Bei Schaufenstern von Banken, Versicherungen und bei Verglasungen von Praxisräumen werden unsere Sicherheitsfolien bereits seit Jahren erfolgreich eingesetzt.

Angebot & Fragen zur Montage von Sonnenschutz- / Sicherheitsfolien

Wenn Sie Interesse an der fachgerechten Montage von Fensterfolien haben, dann können Sie uns gerne unter der Rufnummer: 05605 700 563 anrufen oder Sie schreiben uns eine kurze Mail. Die Adresse finden Sie unter >Kontakt<

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.