Wärmeschutzfolie – transparente Isolierfolie für Fensterscheiben – Energiesparen und Kälteschutz mit Energiesparfolien im Winter

Wärmeschutzfolie - Isolierfolie, Kälteschutzfolie, Energiesparfolie

Wärmeschutzfolie – Energiesparen im Winter mit Isolierfolien für Fenster

Wärmeschutzfolie – Sind Ihre Fensterscheiben schon etwas älter? Dann heizen Sie im Winter wahrscheinlich zum Fenster hinaus! Das kostet Sie viel Geld und schadet dem Klima. Besonders ältere Glasscheiben sind in der kalten Jahreszeit für Heizenergie durchlässig. Das betrifft Einfach- und Doppelverglasungen.

Während der kalten Jahreszeit wird es in Räumen in der Nähe von Fenstern zudem unangenehm kalt. Mit hellen und transparenten Energiesparfolien für Fensterglas kann teure Wärmeenergie der Heizung von den Scheiben in den Raum zurückreflektiert werden, was für Behaglichkeit und ein gutes Raumklima sorgt.

Wärmschutzfolie für Glasscheiben im Winter & Sommer

Eisblumen - Kälteschutz mit Fensterfolien

Eisblumen auf Einfachglasscheiben

Wenn Sie im Internet nach Wärmeschutzfolien für Fensterscheiben suchen, dann gibt es hinsichtlich des Wärmeschutzes zwei Möglichkeiten der Betrachtung. Die erste Option besteht in der Suche nach einer Möglichkeit der Energieeinsparung im Winter.

Winter – Während der kalten Jahreszeit sind Fensterflächen für Wärmestrahlung durchlässig, was für Kosten durch hohe Energieverluste sorgt. Wie bereits oben beschrieben, betrifft das in erster Linie ältere Verglasungen. In diesem Beitrag soll es vorwiegend auch um den Kälteschutz mit Fensterfolien gehen.

Wärmeschutzfolie - Montage einer Sonnenschutzfolie

Wärmeschutzfolie – Montage einer Sonnenschutzfolie

Sommer – Die zweite Motivation in google oder anderen Suchmaschinen nach dem Stichwort „Wärmeschutzfolie“ zu suchen, könnte allerdings auch darin liegen, dass es in Ihrer Wohnung oder Ihrem Haus im Sommer zu heiß wird.

Auch in diesem Fall geht es um Wärmestrahlung, die durch den Treibhauseffekt mit Fensterscheiben in Verbindung steht. Sonnenstrahlung dringt durch Glasscheiben hindurch und trägt zum Aufheizen von Wohnungen und Häusern bei, obwohl die Temperatur in Räumen schon viel zu hoch ist.

Je nachdem wie groß die Fensterscheiben sind und wie gut ein Haus isoliert ist, können Sie im Sommer durch die nachträgliche Montage von Wärmeschutzfolien den Hitzeeintrag durch Fensterscheiben reduzieren.

Wärmeschutz mit Sonnenschutzfolien für Fenster

Wärmeschutz mit Sonnenschutzfolien

Für Glasfolien, die dem sommerlichen Wärmeschutz an der Fensterscheibe dienen, hat sich die Bezeichnung „Sonnenschutzfolien“ durchgesetzt. In den Beiträgen >Test – optischer Vergleich< und >Empfehlenswert – Empfehlung für Sonnenschutzfolien für Fenster< finden Sie zu diesem Thema eine gute Einstiegsmöglichkeit.

Energiesparfolie – Wärmeschutzfolie für ältere Scheiben

Montage einer Wärmeschutzfolie - Energiesparfolie für innen

Wärmeschutzfolie – Montage einer transparenten Energiesparfolie

Im Folgenden geht es um die Möglichkeit der nachträglichen Montage von transparenten Isolierfolien an Fensterscheiben, die durch Wärmereflektion im Winter Wärmeverluste verringern und damit Heizkosten sparen.

Isolierfolien werden auf ältere Fensterscheiben von innen geklebt. Sie weisen eine gute Lichttransmission auf. Sie sind für das Lichtspektrum der Sonnenstrahlung von außen in den Raum hinein sehr durchlässig. Das bedeutet, dass nach der Montage einer Wärmeschutzfolie auf vorhandene Scheiben die Durchsicht transparent und die Optik hell ist.

Energiesparen mit Isolierfolien für Fenster – Heizkosten senken und Raumklima verbessern

Wärmschutzglas - Isolierscheiben von 2002

Neueres Isolierglas – Wärmschutzglas mit Ug-Wert von 1,10 W/m²K

Moderne Wärmeschutzgläser werden bereits werkseitig mit einer Metallbeschichtung, der Low-E Beschichtung (niedrige Emmisivität) ausgestattet. Diese Wärmeschutzbeschichtung befindet sich beim Isolierglas direkt auf dem Glas.

Low-E-Glas wird seit 1995 in einem speziellen Verfahren, der Sputtering-Technik hergestellt. Dabei wird auf die innere Glasschiebe der Wärmeschutzverglasung, auf der zum Scheibenzwischenraum zugewandten Seite, die für unsere Augen nicht sichtbare Metallschicht aufgetragen. Der Ug-Wert einer 2-fach Verglasung liegt bei ca. 1,10 W/m²K.

Ältere Doppel-Isolierscheibe ohne Low-E

Isolierscheiben – Doppelverglasung 4/88 (gefertigt im April 1988) ohne Low-E

Low-E minimiert den Wärmeverlust durch Strahlung

Der Wärmeschutz der Low-E Beschichtung basiert darauf, dass Wärmestrahlung von der inneren Glasscheibe zur zweiten Außenscheibe nur sehr reduziert abgegeben wird. Kommt weniger Wärmeenergie an der zweiten Schiebe der Isolierverglasung an, dann geht auch weniger Wärme ins Freie verloren. Die Heizenergie verbleibt somit länger im Raum und muss von der Heizung nicht neu generiert werden.

Historisches Holzfenster mit einer Einfachverglasung

Denkmalschutz – Historisches Holzfenster – Einfachverglasung ohne Isolierfolie

Ein zweiter Vorteil der Low-E Beschichtung liegt darin, dass die Oberflächentemperatur auf der inneren, dem Raum zugwandten Scheibe steigt. Das sorgt für ein angenehmes, behagliches Raumklima und für weniger Kondenswasser an den Scheibenrändern.

Isolierscheiben, die als Doppelverglasung vor dem Jahr 1995 hergestellt wurden, haben keine Wärmeschutzbeschichtung. Einfachverglasungen, die in Gebäuden unter Denkmalschutz als Holzfenster (s. Abbildung) eingebaut sind, haben diesen Wärmeschutz auch nicht.
Wärmeschutzfolie-Banner

Wärmeschutzfolie – Montage auf Fensterscheiben von innen

Wärmeschutzfolie für Fensterscheiben - nachträgliche Montage von innen

Innenmontage – nachträgliche Beschichtung mit transparenten Wärmeschutzfolien

Die transparente Wärmeschutzfolie kann ein modernes Wärmeschutzglas mit einem Ug-Wert von 0,5 W/m²K nicht ersetzen. Sie ist dennoch eine Energiesparfolie, die ebenfalls im Sputteringverfahren hergestellt wird. In diesem Verfahren wird eine spezielle Metalllegierung in definierten Rastern in den Polyesterträger eingebracht. Die Metallbeschichtung, die in der Glasfolie für unsere Augen unsichtbar ist, reflektiert von der Scheibe Infrarotstrahlung in den Raum zurück. Diese Wärmestrahlung verbleibt dadurch im Raum und wird als sehr angenehm empfunden.

Wärmeschutzfolie – kostengünstige Alternative mit UV-Schutz

Die nachträgliche Beschichtung von Scheiben mit Wärmeschutzfolien ist für Sie dann sinnvoll, wenn Ihre Fensterelemente noch gut in Schuss sind. Die Scheiben sollten nicht „blind“ sein und die Mechanik zum Öffnen und Schließen muss zuverlässig funktionieren. Die Montage einer Wärmeschutzfolie erfolgt ohne einen großen Eingriff in die Bausubstanz. Die Kosten für die Lieferung und den Einbau neuer Fenster sind hoch. Der Preis für die Lieferung von Isolierfolien ist deutlich geringer, zumal die Montage in der Regel auch in Eigenleistung erfolgen kann.

Ein weiterer positiver Effekt der Wärmeschutzfolie ist ihr guter UV-Schutz. Die Isolierfolie lässt die sichtbare Sonnenstrahlung durch, für das schädliche UV-Licht, das zum Ausbleichen Ihres Interieurs führt, ist sie jedoch undurchlässig. Die Energieeinsparung beträgt bei Low-E Fensterfolien bis zu 30%.

Angebot – nachträgliche Montage von Scheiben mit Wärmeschutzfolie
Energiesparfolie - Wärmeschutzfolie für Fensterscheiben

Energiesparen mit Fensterfolien

Auf der Suche nach einer Wärmeschutzfolie für Ihre Fensterscheiben sind wir gerne Ihr Ansprechpartner. Einzelne, kleinere Scheiben lassen sich gut auch in Eigenleistung montieren. Bei großen Fensterscheiben ist es ggf. besser, wenn Sie unsere Montageleistung in Anspruch nehmen.

Wenn Sie ein Angebot über die Lieferung von Isolierfolien mit oder ohne Montage wünschen, dann rufen Sie uns bitte unter 05605 700564 an oder füllen Sie den folgenden >PDF-Fragebogen< aus und senden ihn an uns zurück. – Vielen Dank!

47 Antworten

  1. Friedhelm Künnemeyer sagt:

    Sehr geehrter Herr Döbel,
    wir haben einen großen Wintergarten Baujahr 1990 mit Wärmeschutzglas Ug-Wert 1,3.
    Macht da eine Wärmeschutzfolie Sinn und wie verändert sich dadurch der gesamte Ug-Wert?
    Können Blumen auch weiterhin hinter der Folie gedeihen?
    Für Ihre Antwort vielen Dank im Voraus!

    • Sehr geehrter Herr Künnemeyer,
      vielen Dank für Ihre Nachricht und für Ihr Interesse an Wärmeschutzfolien für die Fensterscheiben in Ihrem Wintergarten.
      Bei einem Ug-Wert von 1.3 W/m²K, den Sie für Ihre Verglasung angegeben haben, werden Sie mit zusätzlichen Isolierfolien keine nennenswerte Energieeinsparung im Winter haben. Denn dieser Wärmedurchgangswert wird bei Isolierscheiben durch eine Low-E Beschichtung erreicht, die es allerdings erst ab 1995 gegeben hat. Doppelverglasungen aus dem Zeitraum davor haben einen Ug-Wert in der Regel von 3,0 W/m²K und mit einer trägen Edelgasfüllung (z.Bsp. Argon) reduziert sich der Wert lediglich um ca. 0,2 Punkte auf 2,8 W/m²K.
      Schauen Sie bitte noch einmal nach, wie alt Ihre Scheiben tatsächlich sind. Oft kann man das aus einer Prägung auf der Abstandsleiste im Glas (im Scheibenzwischenraum) ablesen
      Schöne Grüße, Daniel Döbel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.