Glasfolie & Fensterfolie – Sonnenschutz- und mit Spiegelfolien für Fenster

Glasfolie - Sonnenschutzfolien

Glasfolie als Sonnenschutzfolie

Glasfolie – Die Bezeichnung Glasfolie ist ein Überbegriff, mit dem unterschiedliche Folien gemeint sein können. Dazu zählen u.a.:

  • Sichtschutzfolien
  • Sicherheitsfolien zum Einbruchschutz und als Splitterschutz
  • Dekorfolien
  • Sonnenschutzfolien als Sonnenschutz- und UV-Schutz

Glasfolien werden in der Regel nachträglich auf glatte Scheiben montiert. Die Zahl der am Markt verfügbaren Fensterfolien in Bezug auf den Sonnenschutz ist groß. Ihre Sonnenschutzwirkung kann jedoch trotz positiver Empfehlung sehr große Unterschiede aufweisen.

Glasfolie – welche Fensterfolie eignet sich gut zum Sonnenschutz?

Bei Ihrer Entscheidung, die Fensterscheiben nachträglich mit Glasfolien zu beschichten, sollten Sie folgende Faktoren berücksichtigen:

  • Wie verändert sich das Tageslichtangebot durch eine Fensterfolie?
  • Wie hoch fällt die Reduzierung der Wärmelast aus?
  • Wie lange hält eine Fensterfolie?
  • Soll die Sonnenschutzfolie innen oder außen beschichtet werden?
  • Im welchen Verhältnis stehen die Kosten zum Nutzen einer Glasfolie?

Sonnenschutzfolie-BannerDie Sonnenstrahlung besteht aus drei Bereichen:

  1. UV-Strahlung
  2. Tageslicht
  3. IR-Strahlung

Alle drei Bereiche tragen mit ihrem Energiegehalt zum Aufheizen bei. Für eine gute Tageslichtversorgung ist nur das sichtbare Spektrum 380-750nm zuständig. Die Bereiche UV + IR-Licht nehmen wir mit unseren Augen nicht wahr. Sie heizen mit über 50% Energie jedoch erheblich einen Raum mit auf.

Wenn es in Ihrem Raum durch direkte Sonnenstrahlung zu warm wird, dann müssen zunächst die beiden Bereiche UV+IR am Durchgang durchs Fensterglas gehindert werden.

Bei großen Fensterelementen kann auch das sichtbare Spektrum der Sonnenstrahlung minimiert und damit der Wärmeeintrag noch weiter reduziert werden.

Glasfolie – Empfehlung für den Sonnenschutz mit Sonnenschutzfolien & Spiegelfolien “Silberfolie”

Glasfolie-Sonnenschutzfolie

Sonnenschutzfolie – empfehlenswerte Fensterfolien

  1. Neutral (Nr. 2)
  2. Optimal (Nr. 4)
  3. Silber (Nr. 6)

Sonnenschutzfolie Neutral

Sonnenschutzfolie Nr.2 nenne ich Neutral. Sie reduziert den Wärmeeintrag um ca. 40% die Lichttransmission beträgt 65%. Das heißt, die Tageslichtverhältnisse werden bei dieser Glasfolie kaum verändert und die Gebäudeansicht von außen bleibt erhalten. Die Fensterfolie eignet sich hervorragend als Sonnenschutz für Schaufenster.

Sonnenschutzfolie Optimal

Sonnenschutzfolie Nr.4 heißt Optimal. Sie bildet einen guten Kompromiss bei großen Scheiben und bei Verglasungen im Dachbereich. Ich empfehle Sie für Wintergärten, Panoramafenster und für Atrien. Der Wärmeeintrag wird mit dieser Fensterfolie um ca. 60% reduziert.

Sonnenschutzfolie Silber – Spiegelfolie
Sonnenschutzfolie-Spiegelfolie

Glasfolie – Sonnenschutzfolien / Spiegelfolien Außenansicht

Sonnenschutzfolie Nr.6 ist eine Silber reflektierende Fensterfolie. Sie reflektiert neben dem UV- und IR – Licht auch einen großen Teil der sichtbaren Lichtstrahlung (82%). Dadurch entsteht ein starker Spiegeleffekt.

Die am Glas reduzierte Sonnenstrahlung beträgt insgesamt ca. 80%. Diese Glasfolie ist die effektivste Sonnenschutzfolie, mit dem geringsten Wärmedurchgang.

Wie sieht Ihre Sonnenschutzlösung aus?

Bei der Suche nach Ihrer Sonnenschutzlösung berate ich Sie gerne und freue mich auf Ihren Kontakt. Meine Kontaktdaten finden Sie oben rechts im Menüpunkt > Kontakt <

Eine spezielle Glasfolie ist die Einbruchschutzfolie. Infos dazu finden Sie im Einbruchschutz-Blog

4 Antworten

  1. Anke Straubhaar sagt:

    Hallo…ich wohne in einem Mietshaus, mit einem Mietshaus genau gegenüber —-ich habe mir eine Spiegelfolie gekauft …bin nun aber am Grübeln, ob die Spiegelung dazu führen kann, dass sich meine Nachbarn geblendet fühlen können . Und zweitens, hab ich es doch richtig verstanden, dass ich bei Fenster, die ca. 2000 neu eingesetzt wurden, die Folie außen anbringen müsste ?!?! ….vielen lieben Dank …Mit freundlichen Grüßen Anke

    • Hallo Frau Straubhaar,
      vielen Dank für Ihre Nachricht zur Montage von Sonnenschutzfolien, die spiegeln.
      Es macht Sinn auf einer Fensterscheibe, die nach 1995 eingebaut wurde, die Sonnenschutzfolie auf der Außenseite zu montieren.
      Der Sonnenschutzeffekt ist höher, weil >Spiegelfolien< abhängig vom Folientyp auch einen Anteil der Sonnenstrahlung absorbieren, was die Scheibe selbst warm bis heiß werden lässt.
      Bleibt diese Wärmeenergie der Sonnenstrahlung auf der Außenseite der Isolierverglasung, dann heizt sie im Sommer den Raum nicht zusätzlich und unnötig auf.
      Voraussetzung dafür ist, dass man an die Außenseite der Fensterscheibe durch öffnen drankommt, was bei feststehenden Verglasungen zum Beispiel im 3.Stockwerk nicht so einfach ist.
      Sie schreiben, dass Sie die Sonnenschutzfolie bereits gekauft haben. Hierbei muss beachtet werden, ob es sich um einen Außenfolie oder eine Spiegelfolie für Innenmontage eignet.
      Dies ist für die Langlebigkeit des Produkts entscheidend, weil Sonnenschutzfolien entsprechend aufgebaut sind.
      Über den stärkeren Spiegeleffekt am gegenüberliegenden Haus sollten Sie sich keine sorgen machen.
      Diesen gibt es jetzt schon auch ohne Sonnenschutzfolie nur schwächer, weil auch Glasscheiben Sonnenlicht ohne Glasfolien reflektieren.
      Weil die Erde sich jedoch um die Sonne dreht, dauert dieser Moment nicht lange 🙂
      Beste Grüße
      Daniel Döbel

  2. Kirsten Thielemann sagt:

    Mein Sohn hat im Wohnheim einen Wohn-und gleichzeitig Arbeitsbereich. Wenn er vor seinem PC sitzt, wird er stark von einfallendem Sonnenlicht geblendet, obwohl er helle Zieharmonikarollos vor seinen Fenstern hat. Das Zimmer soll aber nicht stark verdunkelt sein, weil im Winter die Sonne ja nicht so stark scheint. Welche Folie würden Sie empfehlen? (Größe des Fensters 94,5 cm x 118,5 cm)

    • Sehr geehrte Frau Thielmann,
      vielen Dank für Ihre Nachricht und für Ihr Interesse an unseren Sonnenschutzfolien.
      Für die Fenster Ihres Sohnes kann ich nur die Sonnenschutzfolie des Typs >Silber< empfehlen, weil er bereits mit dem Rollo ein Blendproblem hat.
      Die Situation im Winter bleibt bei Sonnenschein gleich.
      Bei tiefstehender Sonne kann der Lichteinfall sogar noch mehr stören als im Sommer.
      Abhängig vom Alter der Scheiben kann die Blendschutzfolie auch innen montiert werden.
      Wissen Sie wann die Fenster eingebaut wurden?
      Mit Bitte um Rückmeldung
      Beste Grüße
      Daniel Döbel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.