Sonnenschutzlack – Sonnenschutz für Oberflächen aus Kunststoff und Glas

Sonnenschutzlack auf Lichtband aus Doppelstegplatten aus Polycarbonat-Kunststoff

Sonnenschutzlack auf Lichtband aus Doppelstegplatten aus dem Kunststoff Polycarbonat

Sonnenschutzlack – Unter großen Dachflächen aus Glas oder dem transparenten Kunststoff Polycarbonat, aus dem Doppelstegplatten gefertigt werden, kann es im Sommer sehr heiß werden. Das betrifft Räumlichkeiten in Produktions- und Lagerhallen, Werksstätten, in Schulen und Kindergärten aber genauso auch Terrassenüberdachungen, die in Leichtbauweise erstellt wurden.

Für glatte Fensterscheiben gibt es eine gute Lösung mit Sonnenschutzfolien, die durch nachträgliche Montage installiert werden. Je nach Folientyp kann die Hitzestrahlung um bis zu 90% am Eindringen abhalten werden, was einer deutlichen Entlastung hinsichtlich der Temperatur entspricht.

Sonnenschutzlack auf Lichtkuppel aus Kunststoff

Sonnenschutzlack auf dreidimensional gebogener Lichtkuppel

Spezielle Sonnenschutzfolien gibt es auch für Oberflächen aus gewölbtem Kunststoff. Im Artikel >Sonnenschutzfolien für Lichtkuppen< aus Polycarbonat-Kunststoff finden Sie dazu hier auf der Webseite einige Informationen.

Alternativ zum Aufkleben von Sonnenschutzfolien gibt es mit einem speziellen Sonnenschutzlack eine weitere Möglichkeit Doppelstegplatten und glatte Acrylscheiben zu beschichten, damit die Hitzestrahlung der Sonne im Sommer draußen bleibt und die Temperatur im Inneren nicht ins unendliche ansteigt.

Sonnenschutzlack – Hitzeschutz für Dachkuppeln und Lichtbänder aus Kunststoff

Sonnenschutz für Oberlichter auf dem Flachdach

Sonnenschutz mit Lack für ein typisches Oberlicht auf einem Flachdach

Lichtdurchlässige Kunststoffe aus Polycarbonat und PMMA (Polymethylmethacrylat) sind leicht und werden gerne im Dachbereich eingesetzt. Das können dreidimensional gebogene, kleine oder größere Lichtschächte sein und lange Lichtkuppeln mit einem Segmentbogen.

Diese Lösungen sind für ein Flachdach typisch und fast auf jedem hallenartigen Bau als Lichtöffnungen vorzufinden. Nachteilig ist die Situation im Sommer, wenn die Sonne von morgens bis abends auf das Flachdach mit seinen gewölbten Lichtkuppeln scheint und Querlüften durch seitliche Öffnungen und Rauchabzüge bei hoher Außentemperatur nichts bringt.

Sonnenschutzlack für Doppelstegplatten aus Kunststoff

Sonnenschutzlack für Doppelstegplatten aus Kunststoff

Sonnenschutz mit Sonnenschutzlack

Einen nachträglichen Wärmeschutz erreichen Sie durch das Auftragen von einem speziellen, Wärme reflektierenden Sonnenschutzlack. Das Lackieren der Flächen erfolgt mittels Sprühtechnik, durch Aufrollen mit der Lackwalze (s. Abbildung) oder durch Streichen mit einem breiten Pinsel oder Flächenstreicher.

Wasserverdünnbarer Lack als Sonnen- und UV-Schutz

Sonnenschutzfolien oder Sonnenschutzlack für Doppelstegplatten?

Montage von Sonnenschutzfolien auf Doppelstegplatten

Mit dem Sonnenschutzlack erhalten Sie eine gute Wärmeschutzlösung für fast alle Fälle, bei den die Montage einer Sonnenschutzfolie nicht möglich oder schwierig ist. Insbesondere bei dreidimensional gebogenen Oberlichtern aus Kunststoff, bei großen Flächen aus Doppelstegplatten oder bei Sheddächern aus Strukturglas eignet sich das Aufbringen von Sonnenschutzlack als Hitzeschutz gut.

Der Sonnenschutzlack bietet dauerhaft eine Lösung, die gleichzeitig einen UV-Absorber beinhaltet. Der integrierte UV-Schutz schützt die Kunststoffplatten vor aggressiver UV-Strahlung und die Lackoberfläche selbst, was die Produktlebensdauer erhöht.

Oberlicht mit Sonnenschutz-Lack

Oberlicht mit reflektierendem Sonnenschutzlack

Neben der Sonnenschutz- und UV-Schutzeigenschaft weist der wasserlösliche Lack auch eine gute Haftfähigkeit und Abriebfestigkeit aus. Diese Merkmale werden erreicht, wenn im Vorfeld der Beschichtung eine sorgfältige Reinigung der zu lackierenden Oberflächen erfolgt ist. Während und 2-3 Stunden nach der Beschichtung sollte es kein Regenwetter geben.

Erfahrung mit Sonnenschutzlack auf Oberflächen aus Kunststoff

Lack - Sonnenschutz und UV-Schutz für Doppelstegplatten aus Polycarbonat

Lack – Sonnenschutz für Doppelstegplatten

Der Sonnenschutzlack ist keine Klimaanlage und er ersetzt auch keine, mit der man die Raumtemperatur nach Bedarf reglen kann! Die Rückweisung der Sonnenenergie beträgt je nach Typ ca. 57% bzw. 93%. Nach dem Auftragen auf der Oberseite von Lichtkuppeln und Oberlichtern ist aus Erfahrung die Entlastung in darunter befindlichen Räumen deutlich.

Sonnenschutzlack in der Durchsicht - Sonnenschutz für Oberlichter

Sonnenschutzlack in der Durchsicht – Sonnenschutz für Oberlichter und Lichtbänder aus Kunststoff

Im Zusammenhang mit der Nutzung einer Klimaanlage wird das nachträgliche Lackieren zur Kostenersparnis bei der Stromrechnung führen. Weil die Hitzestrahlung der Sonne, die als Wärmeenergie nicht eindringen wird, auch nicht teuer gekühlt werden muss.

Beschichteten Kunststoffoberflächen bleiben nach dem Auftragen von Sonnenschutzlack lichtdurchlässig, was zur Folge hat, dass ggf. das Erscheinungsbild in der Durchsicht von innen raus changieren kann. Aus Erfahrung spielt das in Produktionshallen, Werksstätten oder auch in Schulgebäuden keine Rolle. Wichtig ist, dass der Hitzeeintrag reduziert ist.

Angebot und Preis für die Lieferung von Sonnenschutzlack und / oder  von Sonnenschutzfolien
Sonnenschutz für Oberlicht - Lichtband mit Sonnenschutzlack

Oberlicht – Beschichtung am Lichtband aus Doppelstegplatten mit Sonnenschutzlack

Wenn Sie Fragen und Interesse an einem Angebot über die Lieferung von Sonnenschutzlack oder von Sonnenschutzfolien mit oder ohne Montage haben, dann können Sie uns gerne unter der Telefonnummer: 05605 700 564 anrufen.

Sie können uns auch eine Nachricht über das >Kontaktformular< schreiben. Teilen Sie uns bitte dabei ungefähr die Maße der zu lackierenden Flächen und Ihre Kontaktdaten mit. Wenn möglich, dann senden Sie uns bitte auch ein Bild von der Gegebenheit zu. Daraufhin erhalten Sie kurzfristig ein Angebot, dem Sie den genauen Preis entnehmen können. Vielen Dank!

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.