Kleben – Anbringen und Montage von UV-Sonnenschutzfolien, Glasfolien, Silberfolien und Spiegelfolien auf Fensterscheiben

Kleben von Sonnenschutzfolien - Montage von Fensterfolien

Kleben von Sonnenschutzfolien – nachträgliche Montage für Fensterscheiben

Kleben von Fensterfolien – Wird es im Sommer in der Wohnung, im Wintergarten, im Büro oder in der Praxis zu heiß, dann sind dafür oft die Fensterscheiben verantwortlich. Normales Fensterglas ist für Licht und die Hitzestrahlung der Sonne sehr durchlässig.

Große Fensterfronten oder auch viele kleinere Fenster lassen mehr Sonnenenergie durch als einzelne, kleine Scheiben. Aus dem Grund gibt es im Sommer in einem Fachwerkhaus mit eher kleineren Fensterscheiben selten Probleme mit hohen Raumtemperaturen. In einem Wintergarten mit großen, senkrechten Scheiben und einer schrägen Dachverglasung wird es bei direkter Sonnenstrahlung ohne eine darüberliegende Markise oder den mechanischen Sonnenschutz eines Raffstores (Außenjalousie) selbst mit Sonnenschutzverglasungen immer (zu) warm.

Sonnenschutzfolie des Typs Optimal-A auf der Giebelverglasung

Sonnenschutzfolie des Typs Optimal beim Kleben auf der Auußenseite einer Giebelverglasung

Große Fensterscheiben lassen viel Sonnenenergie durch, genauso wie Dachflächenfenster, über die 3x mehr Strahlung eindringt, weil die Sonne von morgens bis abends viel länger drauf scheint, wie auf senkrechte Fenster.

Durch das Kleben von Sonnenschutzfolien auf Bestandsverglasungen erreichen Sie nachträglich einen guten Sonnenschutz. Aus einer einfachen Scheibe können Sie durch die Montage der Sonnenschutzfolie des Typs >Optimal< den Status einer Sonnenschutzverglasung mit niedrigem g-Wert erreichen.

Montage von Sonnenschutzfolien – Kleben von innen oder von außen auf Fensterscheiben?

Empfehlung von Sonnenschutzfolien zum nachträglichen Kleben auf Fensterscheiben

Sonnenschutzfolien – Empfehlung für den Sonnenschutz mit Fensterfolien durch nachträgliche Montage

Bei Ihrer Entscheidung, welche Sonnenschutzfolie geklebt werden soll, sind einige Faktoren zu berücksichtigen. Abhängig vom Alter Ihrer Fensterscheiben können Sie Sonnenschutzfolien von innen oder von außen an Ihre Fenster- und Schaufensterscheiben kleben. Eine Empfehlung, welche Sonnenschutzfolien gut sind, finden Sie im Artikel >Empfehlenswerte Sonnenschutzfolien<

Innenfolie - Montage von Sonnenschutzfolien auf der Innenseite von Scheiben

Innenmontage – Kleben von Sonnenschutzfolien

Der Vorteil der Innenmontage liegt in der hohen Haltbarkeit der Fensterfolie, weil weder Wind, Sturm und Hagel der Glasfolie etwas anhaben können.

Bei neueren Fensterscheiben, die nach 1995 eingebaut wurden, ist die Außenmontage sinnvoll und zu empfehlen. Das hängt insbesondere mit der Wärmeschutzbeschichtung zusammen, die auf der inneren Scheibe einer Isolierverglasung aufgetragen ist und winterliche Wärmeverluste minimiert.

Sonnenschutz mit transparenter Glasfolie als Schaufensterfolie

Transparente Schaufensterfolie

Und was im Winter gut funktioniert, funktioniert auch im Sommer gut. Nur da soll die Wärme halt raus und nicht zum Anstieg der Raumtemperatur beitragen. Aus dem Grund sollten Sie Sonnenschutzfolien an neuen Scheiben von außen kleben oder kleben lassen.

Dabei spielt es keine Rolle ob es sich um eine Spiegelfolie des Typs Silber, um eine Tönungsfolie oder um eine neutrale >Schaufensterfolie< handelt, die auch für Gebäude unter Denkmalschutz geeignet ist.

Kleben – Empfehlung zur nachtäglichen Montage von Sonnenschutzfolien

Test - Vergleich von Sonnenschutzfolien für Fenster

Test – Sonnenschutz mit Sonnenschutzfolien und Spiegelfolien im Vergleich

Im Artikel >Test – optischer Vergleich< von Sonnenschutzfolien können Sie einige Sonnenschutzfolien in der Ansicht von außen und der Durchsicht von innen raus sehen. Sonnenschutzfolien, die stark spiegeln, werden auch >Spiegelfolien< genannt.

Beim Spiegeln wird an der Fensterfolie Sonnenenergie reflektiert. Das betrifft die Hitzestrahlung und auch das sichtbare Licht. Je mehr eine Sonnenschutzfolie spielgelt, desto weniger Hitze dringt durch die Scheibe mit aufgeklebter Folie durch. Allerdings geht dabei auch weniger Licht durch.

Am Bildschirmarbeitsplatz ist das eine Wonne und am Fenster im Schlafzimmer egal. Am Küchenfenster, im Kinderzimmer und im Wohnraum ist die Sonnenschutzfolie des Typs Optimal besser. Sie ist heller als Sonnenschutzfolien des Typs >Silber<. In der folgenden Abbildung sehen Sie an den Scheiben einer Gewerbeimmobilie Sonnenschutzfolien des Typs Silber / Spiegelfolie mit einer Wärmerückweisung von bis zu 90%.

Sonnenschutzfolie Typs Silber - Spiegelfolie

Sonnenschutz und Blendschutz mit Sonnenschutzfolien des Typs Silber  “Spiegelfolie” für Außenmontage

Montage – Kleben von Sonnenschutzfolien im Video

Wie die nachträgliche Montage von Sonnenschutzfolien auf Bestandsverglasungen funktioniert, können Sie im folgenden Videobeitrag sehen. Im Filmbeitrag wird Ihnen Schritt für Schritt gezeigt, wie eine Fensterfolie auf der Innenseite geklebt wird. Die Ausführungsart ist beim Anbringen von innen und außen gleich.

Wenn Sie Fragen zur nachträglichen Montage von Spiegelfolien oder transparenten Sonnenschutzfolien haben, dann schreiben Sie uns eine kurze Nachricht per Mail oder unten als Kommentar. Gerne können Sie mich auch unter: 05605 7005643 anrufen. Eine Anleitung zur Montage können Sie vorab unter: >Montageanleitung< als PDF-Dokument herunterladen.

Sonnige Grüße, Daniel Döbel

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.