Polycarbonat – Sonnenschutz mit Sonnenschutzfolie für Doppelstegplatten & Lichtbänder aus Kunststoff

Sonnenschutz für Fassade Polycarbonatplatten

Fassade aus Polycarbonat

Polycarbonat – Im Industrie- und im Gewerbebereich sind auf Dächern oft Lichtbänder und Lichtkuppeln aus Polycarbonat-Doppelstegplatten im Einsatz. Der für Sonnenlicht durchlässige und leichte Kunststoff, findet vor allem auf Produktionshallen, Lagerhallen und in Werkstätten als Oberlicht seinen Einsatz.

Wie auf dem Bild rechts zu sehen ist, werden Doppelstegplatten aus Polycarbonat-Kunststoff im gewerblichen Bereich auch in der Fassade eingesetzt.

Polycarbonat-Kunststoff – Licht und im Sommer Hitze durch Doppelstegplatten

Sonnenschutzfolie für Dachkuppeln aus Polycarbonat

Lichtbänder – Sonnenschutzfolie für lichtdurchlässigen Kunststoff aus Polycarbonat

Bleiben wir beim Dach. Der Grund für den Einsatz von Polycarbonat-Doppelstegplatten als Lichtband und Oberlicht im Dachbereich ist plausibel: durch den lichtdurchlässigen Kunststoff dringt dreimal mehr Tageslicht ins Gebäude ein als bei senkrechten Fensterflächen.

In Produktions- und Lagerhallen ist ohnehin an Wandflächen wenig Platz für Fenster, weil Stellflächen für Regale und Maschinen benötigt werden. Mehr Sonnenlicht durch Oberlichter am Dach führt spätestens im Sommer allerdings auch zur Überhitzung der darunter befindlichen Räume.

Sonnenschutzfolien für Doppelstegplatten aus dem Kunststoff Polycarbonat

Oberlicht – Lichtkuppel aus Doppelstegplatten

Weniger Hitze und Blendung durch grelles Licht

Mit einer speziell für Dachflächen aus Polycarbonat-Kunststoff (Doppelstegplatten) entwickelten Sonnenschutzfolie, die von uns nachträglich auf die Hohlkammerplatten aufgetragen wird, schaffen Sie die nötige Entlastung. Der Sonnenschutz-Effekt wird sofort nach der Beschichtung spürbar.

Ihre Mitarbeiter und Kollegen werden Ihnen für die nachträgliche Beschichtung der Stegplatten mit dieser Sonnenschutzfolie dankbar sein. Durch die Montage wird auch die Blendung durch grelles Licht verringert, was bei der Bedienung von Bildschirmen und Monitoren hilfreich ist.

Sonnenschutzfolie – Sonnenschutz für Kunststoffplatten aus Polycarbonat

Polycarbonat-Kunststoffdach

Lichtkuppel – Kunststoffdach aus Polycarbonat

Lichtbänder oder auch Lichtkuppeln sind nicht nur für das sichtbare Spektrum der Sonnenstrahlung durchlässig. Mit dem Lichteinfall geht auch ein Wärmeeintrag aus der Infrarotstrahlung und dem UV-Licht einher. In der kühlen Jahreszeit ist passive Wärmegewinnung gut für die Temperaturentwicklung im Raum. Bei sommerlichen Außentemperaturen und intensiver Sonnenstrahlung sieht es jedoch anders aus.

Direkte Sonnenstrahlung auf Lichtbänder aus Polycarbonat führt im Sommer – abhängig von der Größe der Dachfläche – auch schon in den Übergangszeiten zu unerträglichen Arbeitsbedingungen.

Trotz Querlüftung verbessert sich die Arbeitssituation in den betroffenen Räumen nur selten, weil die Temperatur dadurch nur unwesentlich zurück geht. Das hat zur Folge, dass betroffene Mitarbeiter die geforderte Leistung nicht abrufen können, im Extremfall sogar durch Krankheit ausfallen und deshalb eine Beschattung wünschen.

Sonnenschutzfolie – im Sommer deutlich weniger Hitze bei Lichtkuppeln aus Polycarbonat-Kunststoff

Hohe Temperaturen und Lichtblendungen können auch den Produktionsprozess und Produktionsablauf stören. Mit der nachträglichen Beschichtung von Lichtkuppeln mit Sonnenschutzfolien können Sie die Hitze und das Problem der Blendung durch transparente Kunststoffdächer gut in den Griff bekommen.

Sonnenschutzfolie für Doppelstegplatten

Montage von Sonnenschutzfolien auf Doppelstegplatten

Auf Ihrer Suche nach der richtigen Sonnenschutzfolie für Ihre Doppelstegplatten aus Kunststoff sind wir gerne Ihr Ansprechpartner! Wir beraten und beschichten Ihre Lichtkuppel für Sie bundesweit.

Rufen Sie uns bitte unter 05605 700 564 an oder schreiben Sie uns eine kurze Nachricht. Unter >Kontakt< finden Sie dafür auch ein Formular. Vielen Dank!

Sonnenschutzfolie auf Hohlkammerplatten aus Polycarbonat
Sonnenschutzfolie auf einer Lichtkuppel aus Polycarbonat-Doppestegplatten

Sonnenschutzfolie auf einer Lichtkuppel

Das Ausdehnungsverhalten, die von der Temperatur abhängige Veränderung der eigenen Abmessung, ist bei Kunststoffen anders wie bei Glasflächen. Aus dem Grund sind Sonnenschutzfolien für den Einsatz auf Polycarbonatplatten und auf Kunststoffen auf Acrylbasis mit einem speziellen Folienkleber ausgestattet. Nach der Montage ist allerdings das Ergebnis mit der Beschichtung von Sonnenschutzfolien auf glatten, harten Fensterscheiben nicht vergleichbar.

Doppelstegplatten aus Polycarbonat – unterschiedliche Ausdehnung
Lichtbänder aus Kunststoff-Polycarbonat

Lichtbänder aus Doppelstegplatten – Sonnenschutzfolie für Dachflächen aus dem Kunststoff Polycarbonat

Wie bereits oben erwähnt, ist die Ausdehnung der Doppelstegplatten aus Kunststoff abhängig von der Temperatur. Zusätzlich spielt beim Ausdehnen auch die Abmessung der einzelnen Platten eine Rolle. Schmale Platten dehnen sich in der Sommerhitze nicht so weit aus, wie breite Plattenfelder.

Tunnelbildung

Tunnelbildung durch Ausdehnung – Sonnenschutzfolie auf Lichtkuppel aus Kunststoff

Damit die Sonnenschutzfolie möglichst eine lange Lebensdauer erreicht,  muss für gute Haftung auch noch die Oberfläche des ohnehin welligen Kunststoffes einigermaßen glatt sein. Partielle Ablösungen und eine “Tunnelbildung” sind eine normale Folge, die bei Fensterscheiben nicht zu akzeptieren wären.

Das Nachrüsten einer Lichtkuppel erfolgt in der Regel von außen. Grund dafür ist die Erreichbarkeit der zu beschichtenden Flächen. Aus dem Gebäudeinneren kommt man nur selten sicher und vor allem ohne den Produktionsablauf zu stören an diese in großer Höhe befindlichen Dachflächen aus transparentem Polycarbonat heran. Die Beschichtung dieser Lichtbänder von außen ist einfacher und auch sicherer. Infos zu Kunststoffen auf Polycarbonat finden Sie auch hier in Wikipedia

12 Antworten

  1. Heike Geminiani sagt:

    Guten Tag,
    unsere Terrasse ist mit 3 Doppelstegplatten (Länge ca. 3 m, Breite 2 x 1.17 + 1 x 0,80) ausgestattet. Die Terasse ist von 2 Seiten mit herausnehmbaren Plastikglasscheiben geschlossen. Im Sommer wird es auf der Terrasse unerträglich heiß und deshalb denken wir darüber nach, hier Spiegelfolie oder Sonnenschutzfolie montieren zu lassen, um Abhilfe zu schaffen.
    Nun zu den Fragen:
    1. Welche Folie wäre zur Hitzereduzierung bzw. als Sonnenschutz die beste Lösung?
    2. Können Sie uns ein Angebot einschließlich Montage machen?
    Gruß
    H. Geminiani

    • Hallo Frau Geminiani,
      vielen Dank für Ihren Kommentar mit der Frage nach einem Sonnenschutz mit Sonnenschutzfolien für Ihre Terrassenüberdachung aus Doppelstegplatten.
      Als Antwort habe ich Ihnen eine Mail mit Infos und einigen Bildern gesendet, auf den Sie den Einsatz der Folien sehen können und als Alternative vom Sonnenschutzlack.
      Haben Sie die Mail erhalten?
      Mit Bitte um Rückmeldung
      Schöne Grüße
      Daniel Döbel

  2. Kerstin Schneider sagt:

    Hallo Herr Döbel,
    was würde eine Fläche 3×3 m Sonnenschutzfolie kosten?
    Vielen Dank für Ihre Info.
    Mit freundlichen Grüßen
    Kerstin Schneider

    • Hallo Frau Schneider,
      vielen Dank für Ihre Nachricht und für Ihr Interesse an Sonnenschutzfolien für Kunststoffe aus Polycarbonat.
      Ich nehme an, dass Sie die Sonnenschutzfolien für eine Terrassenüberdachung benötigen?
      Die maximale Folienbreite beträgt 152cm. Voraussichtlich benötigen Sie schmalere Streifen?
      Bitte teilen Sie mir am besten per Mail mit, wie breit die einzelnen Doppelstegplatten sind.
      Mit Bitte um Rückmeldung
      Schöne Grüße, Daniel Döbel

  3. Axel Andrzejewski sagt:

    Sehr geehrter Herr Döbel
    Bei uns wurde die alte poröse Spiegelfolie vom Glasdach(WG) abgezogen. Dies bemerkte uns eine erhöhte Hitze im WG. Vor Kurzem ließen wir die Marlon X-Wall 16 mm inkl. Alubefestigungsschienen montieren, die mit der Raumtemperatur bemerktbar senkte. Es wurde auch die Dampfdiffusionoffene Band zwischen beiden Enden zwischen Glasdach und Stegplatten eingeklebt. Trotzdem war unsere Aluleiter (am Boden stehend)im WG sehr warm. Am Dach war die Wärme/Hitze spürbar, die Aluträgern waren fast heiss, noch zum anfassen. Was sollen wir besser machen? Die Sonnenschutzfolien auf die Stegplatten zusätzlich folieren lassen?? Oberen Alu-Dachstreben in weiß zu folieren, oder….? Im September werden die el. Außenjalousien montiert, die auch Hitze an den Seitenfenstern schützen/reduzieren.
    Vielleicht haben Sie irgendwelche Ideen/Empfehlung zum Dach? Reicht die zusätzliche Folierung?
    Auf eine Verbesserung im WG würde mich interessieren. Danke für Ihre Rückmeldung im voraus.
    Mit freundlichen Grüßen
    A. Andrzejewski

    • Sehr geehrter Herr Andrzejewski,
      vielen Dank für Ihre Nachricht zum Thema Sonnenschutz mit Sonnenschutzfolien für Doppelstegplatten. Wenn Sie den Wärmeeintrag weiter reduzieren wollen, um in Ihrem Wintergarten das Klima zu verbessern, dann kann ich Ihnen nur zur Montage einer Wärme reflektierenden Sonnenschutzfolie raten. Dadurch kann der Hitzeeintrag um bis zu 80% verringert werden, was einen spürbaren Effekt auch hinsichtlich der Raumtemperatur haben wird. Die Stege aus Aluminium müssen Sie nicht bekleben, denn Sie machen nur eine geringfügige Fläche aus.
      Beste Grüße, Daniel Döbel

  4. Thorsten Arndt sagt:

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    wir haben ein Carport, das mit Polycarbonat-Doppelstegplatten eingedeckt ist. Leider knackt das Dach massiv bei Sonneneinstrahlung bzw. späterem Schatten durch die Ausdehnung der Platten. Würde eine Beschichtung der Platten mit einer reflektierenden Folie die Ausdehnung reduzieren?

    Schöne Grüße

    • Sehr geehrter Herr Arndt,
      vielen Dank für Ihre Nachricht zum Thema Sonnenschutzfolien für Doppelstegplatten aus Kunststoff.
      Ich denke, dass die Doppelstegplatten bei Ihrer Überdachung des Carports zu eng aneinander montiert sind oder direkt an Befestigungsschrauben anliegen.
      Das hat zu Folge, dass sie beim Ausdehnen durch Wärme unter Spannung geraten. Diese Spannung entlädt sich durch eine Verformung, die zum “Knacken” führt.
      Das Problem werden Sie mit einer Sonnenschutzfolie nicht lösen, zumal die Montage auch mit einem Zeitaufwand verbunden ist.
      Als Erstes würde ich die nachschauen, ob zwischen den einzelnen Doppelstegplatten ausreichend “Luft” ist und ob nicht Befestigungsschrauben direkt an den Platten anliegen.
      Die Montage von Sonnenschutzfolien ist als Sonnenschutz sehr effektiv. Als Lösungsansatz für Ihr Problem jedoch nicht das Richtige
      Viel Erfolg!
      Daniel Döbel

  5. Detlev Bootsmann sagt:

    Hallo,
    wir bekommen bald eine Terassenüberdachung aus Polycarbonat,
    mit einer Fläche von ca. 5 x 4m, was wären die Kosten mit Montage

    • Hallo Herr Bootsmann,
      vielen Dank für Ihre Nachricht und für Ihr Interesse an Sonnenschutzfolien für Doppelstegplatten aus dem Kunststoff Polycarbonat.
      Für ein Angebot benötigen wir die genaue Breite und Länge der einzelnen Felder der Überdachung und natürlich auch den Wohnort, an dem Sie wohnen.
      Dies können Sie uns gerne per Mail zuschicken. Die Kontaktdaten finden Sie oben.
      Beste Grüße
      Daniel Döbel

  6. Ducoffre sagt:

    Sehr geehrte Damen und Herren, wir hatten eine 4-fach Stegplatte auf unserem Wintergartendach. Hagel hat Pflaumen große Löcher in diese 10Jahre alten Stegplatten geschlagen. Neu eingedeckt haben wir nun erneut mit einer 4-fach Stegplatte. Uns sorgt allerdings, dass beim nächsten Hagel das gleiche Problem erneut auftreten könnte und möchten zum Schutz der neuen Stegplatte eine Hagel- Schutzfolie aufbringen lassen. Können Sie uns helfen?

    • Sehr geehrte(r) Frau / Herr Ducoffre,
      vielen Dank für Ihre Anfrage nach Schutzfolien für Ihre Doppelstegplatten.
      Bei unseren Folien für Kunststoffplatten aus Polycarbonat handelt es sich um eine dünne Sonnenschutzfolie, die im hohen Maße Wärmestrahlung reflektiert.
      Dadurch wird vor allem bei >Lichtkuppeln< oder Lichtbändern der Hitzeeintrag im Sommer reduziert, damit es darunter nicht zum Treibhauseffekt kommt.
      Einen Schutz vor großen Hagelkörnern kann diese nur ca. 50µ starke Spiegelfolie auf >Doppelstegplatten< nicht gewährleisten.
      Beste Grüße
      Daniel Döbel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.