Innenverlegung – Vorteil der Montage einer Sonnenschutzfolie von innen

Innenverlegung-Montage-Sonnenschutzfolie

Innenverlegung – Montage einer Sonnenschutzfolie

Um das Problem der Überhitzung bei Sonnenschein im Gebäude zu minimieren, empfehlen wir den Einsatz von Sonnenschutzfolien. Den besten Erfolg zur Verringerung der Hitze erreicht man durch Sonnenschutzfolien mit einer guten Wärmereflektion, die es in unterschiedlicher Ausführung gibt. Wir bieten Ihnen dazu Fensterfolien mit wenig, gering und stark spiegelndem Effekt an.

Der stark spiegelnde Effekt bietet Ihnen den besten Sonnenschutz. Die spiegelnden Sonnenschutzfolien haben durch die Lichtreflektion allerdings auch eine Auswirkung auf die Gebäudeansicht, was bei einem Dachflächenfenster und bei der Dachverglasung im Wintergarten oder im Atrium keine große Rolle spielt.

Innenverlegung – Sonnenschutzfolie zur Außen- oder Innenmontage?

Spiegelfolie-Außenmontage

Spiegelfolie – Montage von außen

Die auf dem Markt erhältlichen Sonnenschutzfolien sind in erster Linie nur für die Außenbeschichtung verwendbar. Selbstverständlich können wir Ihnen auch diese Folien anbieten. Grund für die Montage einer Sonnenschutzfolie von außen ist bei herkömmlichen Folien in der Regel die hohe Absorptionseigenschaft.

Bei der Absorption wird die Sonnenenergie von der Sonnenschutzfolie aufgenommen und als Wärme an die Scheibe weitergegeben, wodurch das Glas selbst immer heißer wird. Bei einer Doppelverglasung wird die von der Außenscheibe absorbierte Wärmeenergie zur Hälfte nach außen ins Freie und zur Hälfte nach innen zur Innenscheibe abgegeben, die wiederum aufgrund der Low-E Beschichtung die Wärme komplett in den Raum abgibt.

Reflektion, Absorption & Transmission von Sonnenschutzfolien

Spiegelfolie

Spiegelfolie mit Lichtreflektion am Glas

Einige Folienanbieter geben den Absorptionswert ihrer Folien bewusst nicht an, weil der Wert sehr hoch ist, was im Folienvergleich mit unseren Sonnenschutzfolien für sie negativ ist. Sie beschränken sich auf die Aussage: “gesamtreduzierte” Strahlung oder „Abgewiesene Sonnenenergie“.

Fakt ist, dass eine gute Wertangabe bei der Gesamtreduzierung physikalisch nur durch Reflektion oder Absorption zustande kommen kann. Je geringer der Reflektionswert ist, desto höher muss die Absorption ausfallen. Die dritte Größe, die verbleibt, ist die Transmission. Sie weist aus, wie viel Energie durch die Fensterfolie durchgelassen wird und hat somit auf den Sonnenschutz keinen Einfluss.

Sonnenschutz mit Sonnenschutzfolie – Reflektion besser als Absorption

Reflektion Spiegel durch Glas

Reflektion Spiegel durch Glas

Neben der Absorption kann die Sonnenstrahlung auch direkt reflektiert werden. Bei der Reflektion wird die Strahlung 1:1 im gleichen Wellenspektrum zurückreflektiert und bleibt draußen. Auf dem Bild rechts sehen Sie das von einem Spiegel reflektierte sichtbare Spektrum der Sonnenstrahlung durch eine Doppel-Isolierglasscheibe.

Die Lichtwellen passieren vier Mal ein 4mm starkes Glas. Zweimal von außen rein und zweimal nach dem Auftreffen auf den Spiegel wieder raus.

Unser Folientyp „Optimal“ verfügt als Innenbeschichtung über eine Gesamtreflektion von 47%! Die Reflektion betrifft vorwiegend den Infrarotbereich und nur einen Anteil der sichtbaren Lichtstrahlung. Das bedeutet, dass knapp die Hälfte der Wärmestrahlung ohne die Scheibe aufzuheizen, gleich wieder zurückgewiesen wird. Diese Verringerung ist an jeder Scheibe messbar.

Die richtige Sonnenschutzfolie ist abhängig von Fenstergröße
Fensterfolie

Fensterfolie – Sonnenschutz bei großen Fenstern

Bei kleinen Fensterscheiben werden Sonnenschutzfolien eher nicht benötigt, weil das Verhältnis Raumvolumen mit der Wärmespeicherfähigkeit der Umgebungsfläche zur Fensterfläche den Wärmeeintrag durch direkte Sonnenstrahlung gut kompensiert.

Bei größeren und sehr großen Glasscheiben steigt bei direkter Sonnenstrahlung zunächst der Wärmeeintrag und zusätzlich auch noch das Lichtangebot.

Besonders an Arbeitsplätzen mit Bildschirmen kommt in diesem Fall das Problem der Blendung hinzu. Abhilfe für betroffene Mitarbeiter wird durch den Einsatz von Plissees, Verdunkelungsrollos und Jalousien erreicht. Auch aus dem Grund treffen Sie mit der Entscheidung für den Einsatz unserer Sonnenschutzfolie des Typs „Optimal“ die richtige Wahl. Die “Lichtspitze” wird im Extrembereich entschärft und die Blendwirkung reduziert.

Montage von Sonnenschutz- und Spiegelfolien – Vorteil bei Innenverlegung
  • Deutliche Verringerung des Wärmeeintrags durch hohe Wärmereflektion
  • Weiterhin gute Tageslichtversorgung
  • Je nach Folientyp gute Blendreduzierung am Bildschirmarbeitsplatz
  • Hohe Langlebigkeit mit 10 jähriger Garantie, keine Witterung (Regen, Schnee, Hagel, Frost)
  • Keine Zusatzkosten für Hubsteiger, Gerüstkosten etc. nötig
  • Wintereffekt: Vorteil im Winter durch Wärmereflektion der Heizungswärme: >Isolierfolie<

 

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.