Statische Sonnenschutzfolie – abnehmbare Spiegelfolie für Ihre Fenster

Statische Sonnenschutzfolie

Spiegelfolie – als statische Sonnenschutzfolie

Statische Sonnenschutzfolien sind Fensterfolien, die in der Regel als Spiegelfolie nur temporär während der heißen Sommerzeit auf Scheiben moniert werden. Das Aufbringen von statischen Sonnenschutzfolien erfolgt nach dem gleichen Prinzip, wie die Beschichtung von dauerhaft klebenden Sonnenschutz- & Spiegelfolien.

Motage von abnehmbarern Glasfolien nur von innen

Montage-Sonnenschutzfolie

Montage einer Sonnenschutzfolie

Auf die zunächst gereinigte Innenscheibe wird Wasser aufgesprüht, im Anschluss wird die Fensterfolie aufgelegt und in die passende Position geschoben. Das zwischen der Sonnenschutzfolie und der Scheibe befindliche Wasser wird mit dem Rakel rausgedrückt. Ist die Folie zu groß, dann wird sie mit einem Cuttermesser entlang der Dichtung passend in Form geschnitten.

Weil statische Sonnenschutz- und Spiegelfolien ohne Kleber haften, lassen sie sich entsprechend einfach wieder abnehmen. Ein Vorteil besonders für die Winterzeit, in der wir die Sonnenstrahlung gerne in unsere Räume rein lassen.

Adhäsionsfolien ohne Kleber – statische Sonnenschutzfolien für Fenster

Immer wieder erreicht uns die Anfrage nach Sonnenschutzfolien, die nur während der heißen Sommermonate auf Scheibenglas montiert und während der Übergangszeit zum Winter wieder demontiert werden können.

Mit abnehmbaren Sonnenschutzfolien von LINEA gibt es diese Lösung, die Ihnen temporär einen guten Sonneschutz bietet.

Sonnenschutzfolien zum Abnehmen

Fensterglas ist für Sonnenstrahlung durchlässig und sorgt durch den Treibhauseffekt für sehr schnelle Aufheizung von Wohn- und Büroräumen.

Unangenehm hohe Raumtemperaturen lassen gesundes Wohnen und leistungsorientiertes Arbeiten nicht zu, so dass ein Sonnenschutz im Bereich der Wärmequelle (dem Fenster) erforderlich wird.

Sonnenschutzfolien, die einen Teil der Sonnenenergie reflektieren und von daher auch „Spiegelfolien“ genannt werden, liefern einen guten Sonnenschutz. Durch statische Haftung sind diese Sonnenschutzfolien nicht dauerhaft auf der Scheibe fixiert und sind von daher problemlos wieder abnehmbar.

Statische Sonnenschutzfolien ohne Kleber – Vorsicht bei Wärmeschutzglas

statische Spiegelfolie

möglicher Sonnenschutz mit statischer Spiegelfolie

Die Funktion einer Sonnenschutzfolie resultiert aus der Reflektion und Absorption von elektrischen Wellen, die uns als Sonnenstrahlung erreichen. Je höher der Absorptionsanteil einer Sonnenschutz- oder Spiegelfolie ist, desto wärmer wird dabei die Verglasung. Aus dem Grund sollten Sonnenschutzfolien in erster Linie von außen auf die Scheiben montiert werden.

Die Außenmontage von Sonnenschutzfolien ist besonders bei neueren Isolierscheiben, die nach 1995 eingebaut wurden, empfehlenswert. Durch eine Metallbeschichtung auf der inneren Fensterscheibe (Low-E Beschichtung) wird bei Wärmeschutzglas Wärmestrahlung nur noch im geringen Umfang nach außen abgegeben, was in der kalten Jahreszeit sehr wünschenswert ist.

Im heißen Sommer ist die Low-E Beschichtung (niedrige Emissivität) jedoch nachteilig, weil die eingefangene Wärmeenergie länger im Raum verbleibt. Durch die absorbierende Eigenschaft von Sonnenschutzfolien heizt sich zudem die Scheibe wie ein Heizkörper auf. Das mindert die Sonnenschutzeigenschaft und kann zudem durch thermische Spannungen auch zum Scheibenbruch führen.

Abnehmbare Sonnenschutzfolien – guter Sonnenschutz für ältere Verglasungen

Selbsthaftende Fensterfolien, die nur als Innenbeschichtung verwendbar sind, sollten Sie von daher nur bei älteren Fensterscheiben, die vor 1995 eingebaut wurden einsetzen. Auch bei Verbundsicherheitsglas und bei Sonnenschutzglas sollten keine weiteren Folien mehr auf der Innenseite der Scheibe montiert werden. In den Fällen ist nur eine Außenmontage zielführend.

Adhäsionsfolien – Innenmontage einer Sonnenschutzfolie, Dekorfolie, Milchglasfolie

Statische, selbsthaftende Fensterfolien gibt es in unterschiedlicher Ausführung. Neben der Sichtschutzfolie, die auch als Milchglasfolie bezeichnet wird, gibt es zudem eine breite Auswahl an Dekorfolien mit vielen unterschiedlichen Mustern. Auch diese weisen einen Sonnenschutzeffekt aus. Den besten Sonnenschutz liefern jedoch spezielle Sonnenschutzfolien, die den größten Teil der Sonnenenergie reflektieren und somit die Wärmeenergie der Sonne erst gar nicht ins Haus einfällt.

Bei wenigen Fensterscheiben, die vor 1995 eingebaut wurden, kann der Einsatz von statischen Sonnenschutzfolien durchaus Sinn machen. In der kalten Jahreszeit können diese Fensterfolien wieder problemlos abgenommen und somit passive Solarenergiegewinne realisiert werden.

Im gewerblichen Bereich, wo ein guter Sonnenschutz und im Zusammenhang mit Computerarbeitsplätzen auch ein Blendschutz gefordert ist, sollten Sie eher dauerhaft klebende Sonnenschutzfolien verwenden. Das Abnehmen von einzelnen, statisch klebenden Sonnenschutzfolien und das Einlagern über den Winter stellen im Privatbereich kein Problem dar.
In einem Bürogebäude, das über vielen Fensterscheiben mit unterschiedlichen Größen verfügt, sind eine jährliche Demontage, Einlagerung über den Winter und im Frühjahr eine neue Beschichtung kaum zu bewältigen.

Angebot – über Sonnenschutzfolie für innen oder außen
Wenn Sie Fragen zur Beschichtung von Fensterscheiben mit Sonnenschutzfolien haben und ein Angebot über die nachträgliche Montage wünschen, dann sind wir gerne Ihr Ansprechpartner.

Rufen Sie uns bitte unter 05605 700 564 an oder schreiben Sie uns eine Nachricht. Unter > Kontakt < finden Sie ein Formular und die Mail-Adresse. Für ein kostenloses Angebot können Sie auch gleich hier den > PDF- Fragebogen < nutzen.

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht – Vielen Dank!

Das könnte Dich auch interessieren …

4 Antworten

  1. Emmi sagt:

    Ein Kollege hat die angeknackste Fensterscheibe mit der Sonnenschutzfolie fixiert. Den Glasbruch reparieren, kann er erst, wenn die neuen Fenster angefertigt sind. Ich würde nur die Scheibe austauschen lassen, aber da die Fenster recht alt sind, ist ein Tausch ökonomischer.

    • Hallo Emmi,
      vielen Dank für Ihre Nachricht. Einen Scheibenbruch mittels einer Sonnenschutzfolie zu fixieren, habe ich auch noch nicht gehört 🙂
      Bis eine neue Scheibe eingebaut oder gar ein Fenster komplett getauscht wird, ist dickes Klebeband ev. sinnvoller?
      Schöne Grüße
      Daniel Döbel

  2. Tata sagt:

    Ich suche eine statische Sonnenschutzfolie, Haben Sie so etwas, wo kann ich bestellen?>

    • Sehr geehrte(r) Frau / Herr Tata,
      vielen Dank für Ihre Nachricht und für Ihr Interesse an unseren Sonnenschutzfolien.
      Statische Sonnenschutzfolien führen wir nicht.
      Das Einzige, worauf ich Sie verweisen kann, sind bei Amazon.de die Produkte von >Linea< , die Sie direkt dort kaufen können.
      Für welechen Einsatzbereich suchen Sie eine Sonnenschutzfolie?
      Vielleicht kann ich Ihnen eine transparente Sonnenschutz- bzw. >Spiegelfolie< für die Nassverklebung empfehlen?
      Mit Bitte um Rückmeldung
      Beste Grüße
      Daniel Döbel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.