Sonnenschutzfolie für Fenster & Glastüren – nachträglicher Sonnenschutz: transparent, als Spiegelfolie / Silberfolie / Tönungsfolie

Sonnenschutzfolie - Montage einer Schaufensterfolie

Sonnenschutzfolie – Montage einer transparenten, hellen Schaufensterfolie

Sonnenschutzfolie beschreibt als Begriff eine dünne Fensterfolie, die nachträglich auf Glasscheiben geklebt wird und einen Sonnenschutz bietet. Zu den Merkmalen einer Sonnenschutzfolie zählt der reine UV-Schutz oder eine Kombination aus UV-Schutz und Wärmeschutz im Sommer. In beiden Fällen handelt es sich um Spektren der Sonnenstrahlung, die mehr oder minder durch die nachträgliche Montage einer Sonnenschutzfolie auf Fensterglas gefiltert werden.

Die UV-Strahlung weist nur ein schmales Band im Spektrum der Sonnenstrahlung auf. Mit ca. 3% Energiegehalt trägt diese Strahlung nicht sehr viel zum Aufheizen der Räume im Sommer bei. Als kurzwellige Strahlung, ist sie jedoch sehr schädlich, was beim Ausbleichen von Gegenständen, Möbeln, Holzparkett und beim Verspröden von Kunststoffen in Fensternähe schnell sichtbar wird.

Aus dem Grund beträgt die UV-Durchlässigkeit unserer Sonnenschutzfolien maximal nur 1%. Im Umkehrschluss bedeutet das, dass 99% der schädlichen UV-Strahlen zurückgehalten werden.

Sonnenschutzfolie und der Gesamtenergiedurchlassgrad – Einfluss vom g-Wert auf die Raumtemperatur

Sonnenstrahlung - Energiegehalt aufgeteilt nach UV, IR und Licht

Sonnenstrahlung – Energiegehalt aufgeteilt nach den Spektren UV, IR & Licht

Neben der UV-Strahlung sind Fensterscheiben auch für das sichtbare Spektrum der Sonnenstrahlung (Sonnenlicht / Tageslicht) und für die Infrarot- (IR) Strahlung / Hitzestrahlung durchlässig. Der Energiegehalt des Tageslichts beträgt ca. 46% und der für unsere Augen nicht sichtbaren IR-Strahlung ca. 51%.

Würde man nachträglich eine Sonnenschutzfolie auf die Fensterscheiben eines Raumes montieren, die den Durchgang aller drei relevanten Teile der Sonnenstrahlung (UV-Licht, sichtbares Licht und Infrarot) durch die Scheiben blockiert, dann wäre es im Raum dunkel und im Sommer auch nicht heiß.

Sonnenschutzfolie - Optimal für außen

Sonnenschutzfolie des Typs Optimal – Scheibe rechts mit Folie links ohne

In dem Fall bräuchte man natürlich auch keine Fenster 😊. Der Gesamtenergiedurchlassgrad (g-Wert) würde bei „null“ liegen, denn dieser gibt an, wie viel Sonnenenergie durch Glasscheiben mit oder ohne Sonnenschutzfolien von außen nach innen durchgelassen wird. Der g-Wert wird angegeben zwischen 0 – 1 oder als Prozentangabe zwischen 0 – 100%.

Ein niedriger g-Wert von zum Beispiel 0,30 ist vor allem bei großen Scheiben spätestens im Sommer ein Segen, denn der Wärmeeintrag aus direkter Sonnenstrahlung auf die Fensterscheiben bleibt klein und damit die Temperatur im Raum erträglich. Einen g-Wert von 0,29 erreichen Sie mit der Sonnenschutzfolie des Typs >Optimal-A<.

Sonnenschutzfolien, UV-Schutzfolien & dunkle Tönungsfolien / Spiegelfolien

Schaufensterfolie - Montage

Schaufensterfolie – Montage einer transparenten Fensterfolie

Reine UV-Schutzfolien sind sehr hell. Sie sind nach der Montage auf Fensterscheiben oder auf großen Schaufensterflächen bei der Durchsicht kaum bis gar nicht von innen und außen sichtbar. Ihre Funktion basiert auf dem Schutz vor der schädlicher UV-Strahlung. Näheres finden Sie dazu hier auf der Webseite unter: >UV-Schutzfolie<

Steigt die Raumtemperatur durch direkte Sonnenstrahlung auf Fensterscheiben zu Hause oder im Büro am Arbeitsplatz jenseits von 25°C hoch, dann geht es um den sommerlichen Hitzeschutz. In dem Fall reichen helle UV-Schutzfolien nicht aus, weil sie zu wenig Sonnenenergie zurückhalten.

Sonnenschutzfolien für Isolierverglasungen am Dach

Sonnenschutzfolien für Wärmeschutz-Isolierglas

Standard Verglasungen als 2-fach Isolierscheiben oder 3-fach Wärmeschutzglas sind auf den winterlichen Wärmeschutz konzipiert, damit möglichst wenig Wärmeenergie im Winter durch Scheiben verloren geht. Diese Isolierverglasungen zeichnen sich durch einen niedrigen Ug-Wert (zum Beispiel Ug = 0,5 /m²K oder 1,10 W/m²K) aus. Der Ug-Wert gibt als Wärmedurchgangskoeffizient im Unterschied zum g-Wert den Wärmeverlust durch Fensterscheiben pro Quadratmeter Fläche an, wenn es in der kalten Jahreszeit zwischen Außenluft und Raumluft eine Temperaturdifferenz gibt.

Der g-Wert einer modernen Isolierverglasung, insofern es sich nicht um spezielles Sonnenschutzglas handelt, liegt im Bereich von 60-70%. Das bedeutet, dass bei direkter Sonnenstrahlung auf ein Fenster deutlich über 50% der Sonnenenergie ins Gebäude eindringt und es dadurch automatisch zum Anstieg der Raumtemperatur kommt.

Wintergarten - Sonnenschutzfolie für senkrechte Scheiben und Dachscheiben

Sonnenschutzfolien für senkrechte und schräge Scheiben im Wintergarten

Besonders bei vielen und großen Scheiben kann das zum Problem werden. Wer einen Wintergarten besitzt, der weiß, wie schnell bei direkter Sonnenstrahlung die Temperatur in die Höhe geht. Der Aufenthalt ist dann ohne einen geeigneten Sonnenschutz nicht angenehm. Welche Sonnenschutzfolie wir für die Scheiben in Ihrem Wintergarten empfehlen, finden Sie unter: >Sonnenschutz im Wintergarten<

Durch die nachträgliche Montage einer Sonnenschutzfolie des Typs >Silber<, kann der g-Wert einer vorhandenen Verglasung bis auf 0,14 reduziert werden. Das ist ein deutlich spürbarer Unterschied, der enormen Einfluss auf die Temperaturentwicklung hat. Wir unterscheiden dabei zwischen einer hellen, neutralen Sonnenschutzfolie, einer stark reflektierenden Spiegelfolie (Silberfolie / Spiegelfolie) und dunklen Tönungsfolien.

Sonnenschutzfolie – Unterschiede von Fensterfolien beim Sonnenschutz
Sonnenschutzfolien - Innenmontage

Sonnenschutzfolien – Montage auf der Innenseite der Scheiben

Montageposition – Sonnenschutzfolien gibt es in vielen Varianten. Zu den größten Unterschieden zählt zunächst die Montageposition auf der Fensterscheibe. Sonnenschutzfolien werden vorwiegend und insbesondere bei neueren Verglasungen von außen auf die Verglasung geklebt. Auf der Außenseite einer Scheibe ist der Sonnenschutzeffekt am höchsten. Bei älteren Fensterscheiben ist auch eine Innenmontage möglich. Warum das so ist, finden Sie detailliert beschreiben unter: >Außen- oder Innenmontage<

Sonnenschutz für Fenster - Montage von Spiegelfolien

Sonnenschutz mit Spiegelfolien / Silberfolien – nachträgliche Montage von außen

Spiegelfolie – Ein weiteres Unterscheidungsmerkmal von Sonnenschutzfolien ist der Spiegeleffekt. Soll der Durchgang von Sonnenenergie an einer Fensterscheibe reduziert werden, dann erfolgt dies entweder durch Absorption oder durch Reflektion (Spiegelung). Bei der Absorption wird die Energie aus Sonnenlicht von der Fensterfolie aufgenommen und an die Scheibe weitergeleitet.

Die zweite Größe, die den Sonneneintrag durch Fensterscheiben mittels einer Sonnenschutzfolie reduziert, ist die Reflektion. Bei der Reflektion wird die Energie der Sonnenstrahlung 1:1 an der Sonnenschutzfolie gespiegelt. Die Energie geht dabei weder durch die Scheibe durch noch wird sie wie bei der Absorption von der Glasfolie aufgenommen und an die Scheibe geleitet.

Spiegelfolie - Sichtschutz für Fenster durch Reflektion

Sichtschutz für Fenster mit Spiegelfolie

Sichtschutz mit Spiegelfolien

Weil ein Teil dieser Energie aus dem für unsere Augen sichtbaren Sonnenlicht besteht, wirkt die mit einer reflektierenden Sonnenschutzfolie beschichtete Scheibe wie ein Spiegel, an dem Licht mehr oder weniger stark (abhängig vom Folientyp) gespiegelt wird. Spiegelfolien bieten tagsüber auch einen guten Sichtschutz, was ein weiterer Vorteil ist.

Tönungsfolie - Sonnenschutzfolien bei Autoscheiben

Tönungsfolie – beliebt für Autoscheiben

Tönungsfolie – Wie weiter oben bereits beschrieben, ist der Sonnenschutzeffekt einer Sonnenschutzfolie hoch, wenn der g-Wert niedrig ist. Dies wird erreicht, in dem die drei Bereiche der Sonnenstrahlung (UV, Licht und IR) am Durchgang gehindert werden. UV-Strahlung und IR-Strahlung weisen zusammen einen Energiegehalt von rund 53% auf. Nimmt man diese beiden Spektren mittels einer Sonnenschutzfolie selektiv raus, dann ist der Sonnenschutzeffekt schon gut.

Optimal - Sonnenschutz mit Sonnenschutzfolien für Fenster

Sonnenschutzfolien für Fenster mit unterschiedlichen Tönungen

Das reicht manchmal jedoch nicht aus, weil das sichtbare Sonnenlicht mit ca. 46% auch zum Aufheizen von Räumen beiträgt und oft als viel zu grell empfunden wird. Besonders dann, wenn man 8 Stunden am Tag in Fensternähe an einem Computer-Bildschirm arbeiten muss.

Im Zusammenhang mit Sonnenschutzfolien hat sich umgangssprachlich der Begriff „Tönungsfolie“ etabliert. Je nach stärke der Tönung wird die Sonnenschutzfolie heller oder dunkler empfunden, weil in der Regel durch Absorption mehr oder weniger Sonnenlicht durchgelassen wird. Reflektierende Sonnenschutzfolien sind jedoch günstiger als absorbierende Tönungsfolien.

Sonnenschutzfolien für Fenster unter Denkmalschutz und für Schaufenster

Sonnenschutzfolien für Schaufenster und Fenster unter Denkmalschutz

Schaufensterfolie – Bei Schaufensterscheiben sind der Spiegeleffekt und eine Tönung genauso wenig gewünscht wie bei Fensterscheiben in Gebäuden, die unter >Denkmalschutz< stehen. Nach Montage einer Sonnenschutzfolie sollen die Einsicht und die Farbwiedergabe genauso gewährleistet sein, wie eine möglichst unveränderte Ansicht bei historischen Gebäuden von außen.

Aus dem Grund ist hier die Empfehlung zum Einsatz einer hellen, transparenten Sonnenschutzfolie, die hier auf der Webseite näher als >Schaufensterfolie< beschrieben wird. Spiegelfolien und dunkle Tönungsfolien sind für Schaufenster nicht gut geeignet.

Sonnenschutzfolie für Fenster – Test, Empfehlung und Übersicht
Kleben von Sonnenschutzfolien - Montage

Kleben von Sonnenschutzfolien

Seit Jahren bemühen wir uns für Sie hier auf der Webseite www.sonnenschutzfolien-fenster.de Informationen zum Thema nachträglicher Sonnenschutz für Fenster, für Wintergärten, für Türen aus Glas, Oberlichter, Lichtkuppeln aus Polycarbonat etc. zur Verfügung zu stellen.

Viele Fragen sind bereits beantwortet. Auf einige Fragen wie zum Beispiel „Welche Sonnenschutzfolie ist die Beste?“ kann es keine pauschale Antwort geben, weil die persönlichen Anforderungen und die örtlichen Gegebenheiten der Fenster und der verglasten Fensterflächen zum Teil sehr unterschiedlich sind. Und auf die Frage: „lassen sich Sonnenschutzfolien wieder rückstandsfrei abnehmen“, können wir einfach mit ja antworten 🙂

Sonnenschutzfolien im Test und Vergleich

Test – verschiedene Sonnenschutzfolien im optischen Vergleich

Im Artikel >Test – optischer Vergleich von Sonnenschutzfolien< finden Sie eine Information, bei der einige Sonnenschutzfolien in der optischen Ansicht und Durchsicht zu sehen und bewertet sind.
Im Beitrag >Empfehlenswert< finden Sie unsere Empfehlung zu den Sonnenschutzfolien des Typs Silber, Optimal und Neutral, mit den bereits viele Projekte ausgestattet sind und beim Sonnenschutz gute Dienste leisten.

Was Sie bei der Montage einer selbsthaftenden Sonnenschutzfolie berücksichtigen müssen, finden Sie zusammen mit einem Hinweis auf ein Montagevideo im Blog unter: >Anbringen – Montage von Fensterfolien<

Angebot – Lieferung von Sonnenschutzfolien im Zuschnitt mit oder ohne Montage
Paket - Lieferung von Sonnenschutzfolien im Zuschnitt

Lieferung von Sonnenschutzfolien im passgenauen Zuschnitt

Sprechen Sie uns bitte an, wenn Sie auf der Suche nach einer Sonnenschutzlösung für Ihre Fenster sind und dafür Fensterfolien in Betracht ziehen. Gerne helfen wir Ihnen die passende Sonnenschutzfolie für Ihr Objekt zu finden.

Wir können Ihnen kurzfristig ein Angebot über die Lieferung von Sonnenschutzfolien im Millimeter genauen Zuschnitt mit oder ohne Montage unterbreiten.

Rufen Sie uns unter 05605 700 564 an oder schreiben Sie uns unten in die Kommentarfunktion eine Nachricht. Unter >Kontakt< finden Sie ein Formular und die Mail-Adresse.

Für ein kostenloses Angebot über die Beschichtung Ihrer Scheiben mit Sonnenschutzfolien können Sie auch den folgenden >PDF- Fragebogen< nutzen.
Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Das könnte dich auch interessieren …

2 Antworten

  1. schneider josef sagt:

    ich habe eine frage an meinem wintergarten ist ist eine fliegendrahttüre,meine frage gibt es vielleicht ein sonnenschutzflies welches man aufspannen kann das keine sonne aber die luft durchgehen kann.
    m.f.g schneider josef

    • Sehr geehrter Herr Schneider,
      vielen Dank für Ihre Nachricht bezüglich einer Sonnenschutzlösung für Ihren Wintergarten.
      Für das Fliegengitter an der Terrassentür gibt es keine Sonnenschutzfolie, die man darauf spannen kann. Sonnenschutzfolien sind für die vollflächige Verklebung auf Flachglas konzipiert.
      Die Firma Neher ist ein Anbieter von Insektenschutzgittern und bietet ein Sonnenschutzgewebe an, das für Dachflächenfenster-Rollos konzipiert ist.
      Die Strahlungstransmission beträgt nur 10%. Das bedeutet, das 90% der Hitze draußen bleiben.
      Vielleicht das die Lösung, die Sie suchen.
      Infos zu Insektenschutzgittern finden Sie unter: http://insektenschutz-fliegenschutz.de/
      Wenn Sie mir das Maß der Tür mitteilen, dann kann ich Ihnen ein Angebot über die Lieferung unterbreiten.
      Beste Grüße
      Daniel Döbel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.