Spiegelfolien – guter Sonnenschutz mit Sonnenschutzfolien für Ihre Fensterscheiben

Spiegelfolien

Spiegelfolien in der Außenansicht

Spiegelfolien sind Sonnenschutzfolien, die das sichtbare Spektrum der Sonnenstrahlung reflektieren.

Neben der Lichtreflektion wird von Spiegelfolien auch die für unsere Augen nicht sichtbare Hitzestrahlung, das Infrarot-Licht (IR-Licht) gespiegelt und die UV-Strahlung absorbiert.

In der Summe lassen Spiegelfolien wenig Sonnenenergie durch und sind somit ein sehr guter und effektiver Sonnenschutz für Fensterscheiben.

Spiegelfolien Fenster – Reflektion der Hitze

Spiegelfolien-Sonnenschutz

Spiegelfolie – Sonnenschutz mit reflektierenden Fensterfolien

Sonnenstrahlung ist Solarenergie. Spätestens mit der Diskussion um die Energiewende wissen alle, dass wir täglich eine Menge kostenloser Sonnenenergie bekommen. Mit dem Treibhauseffekt taucht dabei allerdings ein Problem auf. Fensterglas ist für Sonnenstrahlung, die uns als elektromagnetische Welle erreicht, zunächst durchlässig.

Werden durch die elektromagnetische Strahlung hinter der Scheibe Gegenstände, Fußböden etc. (Materie) erwärmt, dann findet ein Transmissionsprozess statt, bei dem die Wellenlängen der Strahlung verändert werden. Aus kurzwelliger Sonnenstrahlung wir langwellige Infrarotstrahlung. Für diese Strahlung sind Fensterscheiben jedoch undurchlässig. Bei Sonnenschein kann es zunächst angenehm warm werden und später aber auch sehr heiß. Je größer die Fenster sind, umso schneller steigt die Raumtemperatur.

Banner-Sonnenschutzfolien

Mit Spiegelfolien wird ein großer Teil der Sonnenstrahlung, noch bevor sie als Wärmeenergie in den Raum eindringt, an der Fensterscheibe gespiegelt. Hitzestrahlung, die gespiegelt wird, heizt einen Raum nicht auf und muss im Sommer entsprechend auch nicht teuer mit Klimaanlagen gekühlt werden.

Spiegelfolie im Test – Unterschiede beim Sonnenschutz

Test-Spiegelfolien

Test – Spiegelfolien im Vergleich

Spiegelfolien gibt es in unterschiedlicher Ausführung. Es gibt welche, die nur leicht getönt und es gibt Sonnenschutzfolien, die stark getönt sind. Je stärker die Tönung, desto mehr wird auch die Lichtstrahlung wird reflektiert.

Für die nachträgliche Ausstattung einer Schaufensterscheibe eignet sich eine Spiegelfolie nicht. Kunden könnten die Auslage nicht mehr gut sehen, sondern eher sich selbst als Spiegelbild.

Sonnenschutz für Fenster mit Spiegelfolien
Spiegelfolie Oberlicht

Spiegelfolie im Oberlicht

Grundsätzlich empfehle ich die Montage von stark reflektierenden Sonnenschutzfolien im Überkopf- und im Bereich der Dachschräge. In Atrien und in Wintergärten können damit sämtliche schrägen Verglasungen beschichtet werden. Die Einstrahlung der Sonne ist dort so intensiv, dass im Sommer nur mit einer Spiegelfolie die nötige Entlastung erreicht werden kann.

Im Bereich der vertikalen Verglasung muss genauer abgewogen werden. Die Fenstergröße, die Objektausrichtung und die Tageslichtversorgung sind zu berücksichtigen. Mit Spiegelfolien ändert sich die Gebäudeoptik, so dass bei unter Denkmalschutz stehenden Objekten eine Beschichtung mit Spiegelfolien nicht möglich ist.

Ebenso muss auch die Situation der Nachbargebäude berücksichtigt werden. Wird die Sonnenstrahlung gespiegelt, dann kann es im Nachbargebäude zu unangenehmen Reflektionen führen, die man besser vermeiden sollte.

Spiegelfolien – Ihr Angebot über die Lieferung und Montage

Wenn Sie Fragen zur Beschichtung von Sonnenschutzfolien für Ihre Fenster haben und ein Angebot über die Montage wünschen, dann sind wir gerne Ihr Ansprechpartner.

Rufen Sie uns bitte unter 05605 700 564 an oder schreiben Sie uns eine Nachricht. Unter > Kontakt < finden Sie ein Formular und die Mail-Adresse. Für ein kostenloses Angebot können Sie auch gleich hier den > PDF- Fragebogen < nutzen.

 

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.