Schule – Sonnenschutzfolie & Splitterschutzfolie für Fensterglas

Schule-Splitterschutzfolien

Schule – Unfallschutz bei Glasbruch mit Splitterschutzfolien

Schule – In Schulen und Kindergärten sind Verglasungen zum Teil sehr großflächig verbaut. Glasscheiben sind transparente Abgrenzungen. Zu einem lassen sie von außen Licht durch Fenster in die Räume und zum anderen werden sie im Tür und Durchgangsberiech eingesetzt, damit auch im geschlossenen Zustand eine Durchsicht möglich ist.

Hitzeschutz im Sommer

Sonnenschutzfolie-Spiegelfolie-Schule

Sonnenschutz mit Spiegelfolie

Im Bereich der Schule gibt es für Glasfolien mehrere Anwendungsbereiche. Durch große Fensterscheiben kommt zunächst viel Tageslicht in Klassen- und Aufenthaltsräume hinein. Spätestens im Sommer die Hitze zum Problem, wenn kein Sonnenschutzglas eingebaut wurde oder keine Außenjalousie als Beschattung vorhanden ist.

Mit Wärme reflektierenden Sonnenschutzfolien können wir nachträglich den Hitzeeintrag deutlich reduzieren.

Splitterschutz-Schule

Splitterschutz in der Schule

Splitterschutz bei Glasbruch

Im Zusammenhang mit Verglasungen in Schulen und Kindergärten besteht zudem ein Unfall- und Verletzungsrisiko bei Glasbruch.

Mit nach DIN EN 12600 geprüften, transparenten Splitterschutzfolien können wir diese Gefahr entsprechend der gesetzlichen Forderung entschärfen.

Schule & Kindergarten – Sonnenschutz mit Sonnenschutzfolie / Spiegelfolie

Auf den nachtäglichen Sonnenschutz mit Sonnenschutzfolien sind wir spezialisiert. Sonnenschutzfolien gibt es in unterschiedlichen Varianten. Man unterscheidet zunächst zwischen transparenten Sonnenschutzfolien, die auch in unter Denkmalschutz stehenden Objekten eingesetzt werden können und Spiegelfolien.

Sonnenschutzfolie-Schule

Sonnenschutz mit Sonnenschutzfolien in der Schule und im Kindergarten

Spiegelfolien bieten den Besten Sonnenschutz, weil neben der für uns unsichtbaren Infrarot- und UV-Strahlung auch ein großer Teil der sichtbaren Lichtstrahlung reflektiert wird. Durch die Reflektion, die zum Spiegeleffekt führt, verändert sich tagsüber die Gebäudeeinsicht. Die Wärmereduzierung beträgt bis zu 85 Prozent.

Sonnenschutzfolien in der Schule – Innen- oder Außenmontage?

Sonnenschutz mit Spiegelfolie

Sonnenschutz mit Spiegelfolie auf der Lichtkuppel

Eine weitere Unterscheidung von Sonnenschutzfolien ist die Montageseite. Es gibt Sonnenschutzfolien, die von innen oder von außen montiert werden. Vorwiegend erfolgt die Montage einer Sonnenschutzfolie / Spiegelfolie auf der Außenseite der Verglasung. Der Wärmeschutzeffekt ist bei der Außenmontage höher.

Aufgrund der >Low-E< Beschichtung auf der inneren Scheibe ist die Montage von Sonnenschutzfolien auf neuen Isolierverglasungen oft nur von außen möglich. Bei der Innenmontage ist die Lebenserwartung von Sonnenschutzfolien deutlich höher, weil die dünne Glasfolie durch die Scheibe vor der Witterung geschützt ist.

Auf der Suche nach einer passenden Sonnenschutzfolie / Spiegelfolie sind wir gerne Ihr Ansprechpartner. Rufen Sie uns bitte an!

Unfall- und Verletzungsrisiko bei Glasbruch

Splitterschutzfolie DIN EN 12600

Splitterschutzfolie DIN EN 12600

Besonders die Verglasungen im Durchgangsbereich können bei Bruch eine Ursache für Verletzungen darstellen. Durch Rangeleien, Schubsen oder auch Stolpern ist schnell ein Kind gegen eine Scheibe geprallt. Wenn dabei die Scheibe bricht, dann kann es schnell zu Schnittverletzungen an scharfen Glasbruchkannten kommen.

Mit Splitterschutzfolien kann die Gefahrenquelle für Schüler und Schülerrinnen entschärft werden. Durch die nachträgliche Montage von >Splitterschutzfolien nach DIN 12600< kann das Verletzungsrisiko an Glasflächen in Schulen verringert werden.

Und für den Sonnenschutz am Fenster haben wir mit unseren Sonnenschutzfolien auch eine gute Lösung für Sie: Lesen Sie dazu bitte unter: >Empfehlenswerte Sonnenschutzfolien<

Glasscheiben – Nachrüsten mit Splitterschutzfolie in Schulen & Kindergärten

Schule

Schule – Fensterscheiben aus Verbundsicherheitsglas

Bundesweit besuchen rund 16 Millionen Kinder und Jugendliche Kindergärten und Schulen. Damit in den Aufenthaltsbereichen die Gefährdungen möglichst gering bleiben, gibt es für den Unterhalt öffentlicher Einrichtungen gesetzliche Forderungen.

Die Unfallverhütungsvorschriften (UVV) der Bau – und Arbeitsstätten Verordnung regeln u.a. die Anforderung zur Gewährleistung von Sicherheit an Glasflächen.

Gesetzliche Regelung – Unfallverhütungsvorschrift

Montage-Splitterschutzfolie-Schule

Montage von Splitterschutzfolien in der Schule

Träger von Schulen und Kindergärten sind gesetzlich verpflichtet, die Unfallverhütungsvorschriften durch technische Maßnahmen einzuhalten. Der Einbau von Sicherheitsglas – Einscheibensicherheitsglas (ESG) oder Verbundsicherheitsglas (VSG) – kann im Bereich von Verglasungen eine Möglichkeit sein.

Die zweite Möglichkeit den gesetzlichen Anforderungen gerecht zu werden, besteht durch die nachtägliche Montage von Splitterschutzfolien nach DIN EN 12600.

Von der Fachgruppe `Bildungswesen` des Bundesverbandes der Unfallkassen wurde dazu das Regelwerk der gesetzlichen Unfallversicherung GUV – SI 8027 erarbeitet. Der Titel des Regelwerks lautet: „Mehr Sicherheit bei Glasbruch“. Hier finden Sie den Link zum Download: >GUV-SI 8027<

Schule – Splitterschutzfolie für mehr Sicherheit an Glasflächen

Glasbruch-Tür

Glasbruch an einer Tür

In einer Schule können Glasflächen, die nicht aus Einscheiben-Sicherheitsglas (ESG) oder Verbundsicherheitsglas (VSG) gefertigt sind, nachträglich mit einer transparenten Splitterschutzfolie nach DIN EN 12600 nachgerüstet werden. Im Falle des Glasbruchs wird die Scheibe durch die Splitterschutzfolie gesichert. Glassplitter sind an der Folie gebunden, so dass die Verletzungswahrscheinlichkeit sinkt.

Sicherheitsglas ist durch einen Stempel erkennbar. In der Regel können Sie die Prägung in einer der Scheibenecken finden. Fehlt die Kennung, dann ist die Nachrüstung der Verglasung mit Splitterschutzfolie zwingend erforderlich.

Vorsicht bei Drahtglas! Bei Drahtglas handelt es sich nicht um eine Sicherheitsverglasung. Das Verletzungsrisiko an Bruchkanten ist gleichermaßen hoch, wie bei normaler Verglasung.

Splitterschutz nach DIN – gesetzliche Anforderungen

Werkstoffe für Verglasungen und sonstige lichtdurchlässige Flächen gelten nach DIN 58125 `Schulbau – Bautechnische Anforderungen zur Verhütung von Unfällen` als bruchsicher, wenn bei Stoß – und Biegebeanspruchung keine scharfkantigen oder spitzen Teile herausragen oder herausfallen.

Auch für die Ersatzbeschaffung von gebrochenen Scheiben besteht diese Pflicht. Durch Unkenntnis kommt es jedoch in der Praxis oft zu Falschbestellungen. Werden Ersatzscheiben, die kein Sicherheitsglas sind, eingebaut, dann besteht die Möglichkeit diese fachgerecht mit Splitterschutzfolie nach DIN EN 12600 nachzurüsten.

Splitterschutzfolie nach DIN EN 12600 geprüft

Unsere Splitterschutzfolie erfüllt die Anforderungen entsprechend der DIN EN 12600 `Glas im Bauwesen – Pendelschlagversuch`. Durch den Nachweis kann man sicher sein, dass die Gefahr von Verletzungen bei Glasbruch stark minimiert wird.

Fachgerecht Montage von Splitterschutzfolien im Kindergarten & Schule

Splitterschutzfolie-Montage

Montage von Splitterschutzfolien

Durch die nachträgliche Montage von Splitterschutzfolien in Kindergärten und Schulen schützen Sie Kinder und Jugendliche vor Verletzungen.

Darüber hinaus können Sie bei Unfällen auch teure Schadensersatzanforderungen vermeiden.

Bei der fachgerechten Montage sollten alle Berührungsflächen einer Scheibe nachträglich beschichtet werden. Bei Scheiben im Innenbereich sind es dann oft auch beide Seiten der Verglasung.

Angebot & Fragen zur Montage von Sonnenschutzfolien & Splitterschutzfolien

Wenn Sie Fragen zum Einsatz von Fensterfolien im Kindergarten oder einer Schule haben und ein Angebot über die nachträgliche Beschichtung wünschen, dann würden wir uns sehr über Ihre Anfrage freuen.

Rufen Sie uns unter 05605 700 564 an oder schreiben Sie uns eine Nachricht. Unter >Kontakt< finden Sie ein Formular und die Mail-Adresse.

Wir arbeiten bundesweit und freuen uns auf Ihre Nachricht – Vielen Dank!

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.