Fensterfolie – Sonnenschutz für Scheiben mit Sonnenschutzfolien & Spiegelfolien

Fensterfolie

Fensterfolie – Sonnenschutz bei großen Fenstern

Fensterfolie – In der modernen Hausarchitektur wird der Baustoff Glas gerne und großzügig in die Gebäudefassade integriert. Durch große Scheiben gelangt zunächst viel Licht ins Innere eines Hauses. Scheint die Sonne dabei direkt auf das Glas, dann kann es im Inneren auch unangenehm heiß werden.

Die Herstellung großer Fensterscheiben ist heutzutage ökonomisch und technisch möglich. Bis zur Mitte des letzten Jahrhunderts war es noch sehr aufwändig und auch teuer große Glasscheiben herzustellen. Dementsprechend wurden sie von Bauherren der früheren Generationen zunächst nur in kleinen Formaten und eher sparsam eingesetzt.

Sonnenschutzfolie – Sonnenschutz mit Fensterfolie

Dachverglasung

Dachverglasung ohne Sonnenschutz

Fensterscheiben signalisieren Transparenz, Großzügigkeit und Offenheit. Sie schließen ein Gebäude nach außen ab und schützen uns vor Wind, Regen, Kälte und Schnee.

Die Entwicklung vom Einfachglas zum modernen Wärmeschutzglas erhält besonders im Winter gute Raumtemperaturen und verschafft gesunde Lichtverhältnisse. Glashersteller liefern in der Standardausführung kein Sonnenschutzglas. Isolierglasscheiben ohne Fensterfolien, die auch bei Sonnenschutzglas Verwendung finden, sind für das breite Spektrum der Sonnenstrahlung durchlässig.

Banner-Sonnenschutzfolien

Im Winter angenehm – spätestens im Frühjahr und Sommer jedoch viel zu warm

Sonnenschutz mit Fensterfolie

Sonnenschutz mit Fensterfolie

Die Kenngröße zur Beurteilung der des Wärmeeintrags durch Fensterglas ist der Gesamtenergiedurchlassgrad (g-Wert). Er gibt Auskunft wie viel Sonnenenergie durch eine Verglasung hindurch gelassen wird. Je kleiner der Wert auf der Skala zwischen 0 und 1, desto geringer der Wärmedurchgang.

Eine Standardisolierscheibe hat zum Beispiel einen g-Wert von 0,65 und ein Sonnenschutzglas von 0,22. Im zweiten Fall werden nur 22% der Sonnenenergie durch die Glasscheibe durchgelassen und bei normalen Wärmeschutzglas sind es 65 Prozent.

Sonnenschutzfolie – Schutz vor Hitze im Sommer

Spiegelfolie-Sonnenschutzfolie

Sonnenschutzfolie für Fensterscheiben

Glasscheiben übernehmen hauptsächlich die Funktion der Tageslichtversorgung. Neben dem Tageslicht ist Scheibenglas aber auch für die nicht sichtbaren Bereiche der Sonnenstrahlung –  das UV- und das Infrarot Licht – durchlässig. Beide zusammen haben einem Energiegehalt von über 50%. Diese Spektren sind für die Lichtversorgung ohne Bedeutung, heizen einen Raum aber erheblich mit auf.

Spezielle Fensterfolien können gezielt als Sonnenschutz die beiden Bereiche ausfiltern und damit den Hitzeeintrag reduzieren. Der g-Wert wird abhängig vom Folientyp und dem “Ist-Zustand” der Scheiben kleiner.

Nachträgliche Montage von Fensterfolien – gut für Ihr Wohlbefinden
Montage einer Sonnenschutzfolie

Montage einer transparenten Fensterfolie zum Sonnenschutz

Unser Wohlbefinden und unsere Leistungsfähigkeit sind innerhalb eines Gebäudes stark abhängig von der Glasdimension der Fenster und der Art der Verglasung. Je größer die Fensterscheiben proportional zur Raumfläche sind und je einfacher die Verglasungsart ist, desto problematischer gestaltet sich bei direkter Sonnenstrahlung für uns der Aufenthalt durch den Treibhauseffekt.

Besonders in der warmen Jahreshälfte, wenn die überschüssige Energie durch Lüften nicht abgeführt werden kann, bedarf es einer Regulierung. Eine am Glas applizierte Fensterfolie kann gegenüber der Klimaanlage diese Regulierung kostengünstig übernehmen. Beim Einsatz einer transparenten Fensterfolie zum Beispiel wird nur die Hitzestrahlung am Durchgang gehindert. Das Tageslicht bleibt erhalten.

Genauere Informationen zur transparenten Sonnenschutzfolie finden Sie im Reiter: > Transparente Sonnenschutzfolie <

Angebot über die Montage von Fensterfolien

Wenn Sie Fragen zur Montage von Sonnenschutzfolien auf Ihren Fensterscheiben haben und ein Angebot über die nachträgliche Beschichtung einer Fensterfolie wünschen, dann sind wir gerne Ihr Ansprechpartner.

Rufen Sie uns bitte unter 05605 700 564 an oder schreiben Sie uns eine Nachricht. Unter > Kontakt < finden Sie ein Formular und die Mail-Adresse. Für ein kostenloses Angebot können Sie auch gleich hier den > PDF- Fragebogen < nutzen.

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht – Vielen Dank!

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.