Winter – Energiesparen mit transparenter Wärmeschutzfolie

winter

kalter Winter mit Schnee und Eis

Der Winter steht unmittelbar vor der Tür. Die ersten kalten Tage lassen uns erahnen, was uns in den kommenden Monaten erwartet. Damit Sie gut die kalte Jahreszeit überstehen, brauchen Sie eine angenehm warme Wohnung.

Damit Ihre Wohnung im Winter wirklich schön warm bleibt, kommt den Fenstern Ihrer Behausung eine Schlüsselfunktion zu. Mit eingebauten Isolierscheiben, die einen guten Ug- Wert zum Beispiel von 1,10 W/m²K oder noch besser haben, ist das kein Problem. Doch was tun, wenn die Fenster schon etwas älter aber noch völlig intakt sind? Mit einer transparenten Wärmeschutzfolie können Sie nachträglich den Wärmeverlust durch Ihre Fensterscheiben verringern.

Transparente Wärmeschutzfolie – weniger Wärmeverlust im Winter

Wärmschutzfolie

Wärmschutzfolie – Energiesparen im Winter

Neue Wärmeschutzgläser werden bereits bei der Herstellung im Werk mit einer unsichtbar dünnen Metallbeschichtung ausgestattet, die Wärmestrahlung in der Fensterscheibe zurückhält. Diese Beschichtung wird „Low-E“ genannt und steht für die englische Bezeichnung Low-Emissivity, was für Laien verständlich übersetzt „niedrige Wärmeabstrahlung“ bedeutet.

Heizenergie geht durch eine Fensterscheibe ohne Beschichtung zu 2/3 durch Wärmestrahlung verloren. Mit der transparenten Wärmeschutz- und Energiesparfolie, die als Fensterfolie nachträglich von innen auf die Scheiben beschichtet wird, können Sie diese Wärmeverluste reduzieren. Die Wärmeschutzfolie eignet sich als nachtägliche Beschichtung für alle glatten Fensterscheiben im Wohnbereich und in gewerblich genutzten Immobilien.

Isolierfolie – Schutz vor Kältestrahlung im Winter

Wärmeschutzglas mit Low-E Beschichtung wird erst seit ca. 1995 hergestellt und verbaut. Das hängt mit der Wärmeschutzverordnung vom 1. Januar 1995 zusammen, in der die Anforderungen an die Verglasung verschärft wurden. Für alle Fensterscheiben die davor eingebaut worden sind, gilt ziemlich sicher, dass diese Beschichtung fehlt.

Mit einer Wärmeschutzfolie können Sie nachträglich eine sehr transparente Fensterfolie auftragen lassen, die im gleichen Sputtering-Verfahren wie modernes Isolierglas gefertigt wird. Auf der Innenseite Ihrer Fensterscheibe beschichtet, reflektiert die Wärmeschutzfolie Wärmestrahlung von der Scheibe in den Raum zurück.

Wärmereflektion – Energiesparen im Winter

Isolierglas

Zweischeiben-Isolierglas – Funktion im Winter

Wärmestrahlung wird von uns als sehr angenehm empfunden. Bestes Beispiel ist die Strahlung der Sonne, die wir selbst bei eisiger Kälte im Winter sofort wohltuend spüren. Fensterscheiben ohne eine Beschichtung bleiben kalt, weil Strahlungsenergie für Glasflächen sehr durchlässig ist. Bei Scheiben, die nachträglich mit der Wärmeschutzfolie beschichtet worden sind, bleibt ein Teil der Wärmestrahlung im Raum.

Die unsichtbare Metallbeschichtung der Energiesparfolie wird von der elektromagnetischen Wärmestrahlung der Heizungswärme angeregt. Dadurch steigt die Oberflächentemperatur der beschichteten Fensterscheibe und sorgt für höhere Behaglichkeit.

Angebot Wärmeschutzfolie – der Winter kann kommen

Wenn Sie ein Angebot mit einer genauen Preiskalkulation über die Beschichtung Ihrer Scheiben mit Wärmeschutzfolien wünschen, dann füllen Sie bitte den folgenden PDF-Fragebogen aus und senden ihn zurück.

Ihr Angebot wird Ihnen kurzfristig zurückgeschickt.

Vielen Dank!

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.