Hamburg – Sonnenschutz mit Spiegelfolie / Sonnenschutzfolie für Fenster, Dachkuppeln, Schaufenster & Wintergarten

Hamburg - Sonnenschutz für Fenster

Hamburg – Sonnenschutz für Fenster

Hamburg – Auch wenn die Wettervorhersage die Region um Hamburg regelmäßig zum „kühleren“ Norden erklärt, ist der Treibhauseffekt bei Sonnenschein hinter Glasscheiben wirksam. Und je größer die Fensterverglasung eines Gebäudes ist, desto eher wird der Wärmeeintrag auch zum Problem, das gelöst werden muss.

Über Sonnenlicht sind wir in der Regel erfreut, denn die natürliche Sonnenstrahlung führt zum Anstieg unsers seelischen Wohlbefindens. Der Anstieg der Temperatur hat jedoch nach oben Grenzen, die beim Überschreiten ins Unbehagen kippen können.

Banner-Sonnenschutzfolien

So fordert die Arbeitsstättenverordnung aus 2004 für Arbeitsräume eine gesundheitlich zuträgliche Raumtemperatur und den Schutz vor starker Sonnenstrahlung. Die Lufttemperatur in Arbeits- und Sozialräumen soll 26°C nicht überschreiten (Arbeitsstättenregel ASR A3.5 Raumtemperatur vom Juni 2010, Punkt 4.2 Abs. 3). Mit Sonnenschutzfolien können Sie den übermäßigen Hitzeeintrag durch Fenster vermeiden.

Sonnenschutz mit Sonnenschutzfolie für Hamburg und den „kühlen“ Norden

Schaufenster-Folie

Schaufensterfolie – transparenter Sonnenschutz und UV-Schutz

Warum Sonnenstrahlung hinter Glasscheiben zum Treibhauseffekt führt, das können Sie im Blog unter >Treibhauseffekt< nachlesen. Während der Wärmeeintrag in der kalten Jahreszeit gewünscht ist und zu Not durch „Weglüften“ ausgeglichen werden kann, führt direkte Sonnenstrahlung auf Fensterscheiben im Frühjahr, Sommer und Herbst auch in Hamburg oft zur Überhitzung.

Denkmalschutz

Sonnenschutzfolien im Denkmalschutz

Spätestens wenn die Außentemperatur ein annäherndes Niveau aufweist, wie die Raumtemperatur klappt es mit dem Lüften durch offene Fenster nicht mehr. Es klappt auch dann nicht, wenn ein Fenster zum Beispiel nicht geöffnet werden kann, weil der Straßenlärm es nicht zulässt oder die Scheiben der Dachverglasung sich nicht öffnen lassen.

Durch die nachträgliche Beschichtung von Scheiben mit einer Sonnenschutzfolie wird der Hitzeeintrag dauerhaft wie bei einer Sonnenschutzverglasung minimiert. Sonnenschutzfolien gibt es als Spiegelfolien oder für historische Gebäude unter Denkmalschutz, von denen in Hamburg einige stehen, auch als transparente Lösung. Unsere transparenten Sonnenschutzfolien setzen wir auch als Schaufensterfolie im gewerblichen Bereich ein.

Sonnenschutzfolien – Klimaregulierung ohne Stromkosten

Montage einer Sonnenschutzfolie

Montage einer transparenten Sonnenschutzfolie

Während eine Klimaanlage die zuvor durch Fensterscheiben eingedrungene Wärme wieder aus dem Gebäude befördern muss und dabei hohe Stromkosten verursacht, funktioniert eine gute Sonnenschutzfolie durch Wärmereflektion. Die Hitzestrahlung der Sonne wird direkt an der Fensterscheibe am Durchlass gehindert, was Raumseitig für spürbare Entlastung sorgt.

Abhängig vom Istzustand Ihrer Fenster- oder der Dachverglasung kann die nachtägliche Montage von Sonnenschutzfolien entweder von innen oder von außen erfolgen. Welche Variante dabei für Sie die günstigere ist, können Sie im Blog unter >Außen oder innen? Welche Sonnenschutzfolie ist besser?< nachlesen.

Hamburg – Sonnenschutzfolien und Spiegelfolien für Fenster im Test
empfehlenswert-Sonnenschutzfolien

Außenansicht – Sonnenschutzfolien

In den Menüpunkten >Test-Vergleich< und >Empfehlenswert< finden Sie einige Sonnenschutzfolien vorgestellt. In erster Linie unterscheiden sie sich durch den Grad der Lichttransmission (LT). Dabei handelt es sich dabei um die Größe, die eine Aussage bezüglich der Tageslichtversorgung trifft.

Neben UV-Licht (3%) und der Hitzestrahlung (51%) ist das sichtbare Spektrum der Sonnenstrahlung mit einem Energieanteil von 46% auch für die Aufheizung von Räumen im Sommer verantwortlich.

Spektrale Aufteilung Sonnenlicht

Spektrale Aufteilung des Sonnenlichts

Bei größeren Fensterflächen – wovon es auch in Hamburg etliche gibt – kann man durch die Wahl einer Sonnenschutzfolie mit niedriger LT den Wärmeeintrag reduzieren. Gleichzeitig erreichen Sie damit auch eine deutliche Verringerung der Blendung durch grelles Licht zum Beispiel am Bildschirmarbeitsplatz.

Banner-Sonnenschutzfolien

Sonnenschutzfolien für Fensterglas und für Doppelstegplatten aus Polycarbonat-Kunststoff im Dachbereich

Doppelstegplatten-Kunststoffdach

Sonnenschutzfolien für Stegplatten aus Kunststoff

Sonnenschutzfolien können nachträglich auf jedes glatte Fensterglas montiert werden. Voraussetzung dafür ist, dass man die Scheiben mit oder ohne eine Leiter, Hebebühne, Hubsteiger etc. gut erreichen kann.

Für Doppelstegplatten aus Polycarbonat-Kunststoff, die im gewerblichen Bereich als Lichtbänder, Lichtkuppeln und Oberlichter eingesetzt werden, gibt es spezielle Sonnenschutzfolien. Sie können der Ausdehnung des Kunststoffes unter Wärmeeinfluss folgen. Die Montage auf Kunststoffen erfolgt in der Regel von außen.

Angebot und Fragen zum Sonnenschutz mit Sonnenschutzfolien

Wenn Sie Fragen zur Beschichtung von transparenten Sonnenschutzfolien oder Spiegelfolien für Ihrer Fenster haben und ein Angebot wünschen, dann würden wir uns über Ihre Anfrage sehr freuen.

Rufen Sie uns bitte unter 05605 700 564 an oder schreiben Sie uns eine Nachricht. Unter > Kontakt < finden Sie ein Formular und die Mail-Adresse. Für ein kostenloses Angebot können Sie auch gleich hier den >PDF- Fragebogen< nutzen.

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht – Vielen Dank!

 

Das könnte Dich auch interessieren …

2 Antworten

  1. Jörg W. Müller sagt:

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    wir möchten gerne ein Bürohaus nachträglich mit einem Sonnenschutz versehen. Gerne würde ich eine Beratung erhalten. Bitte setzen sie sich mit mir in Verbindung.

    • Sehr geehrter Herr Müller,
      vielen Dank für Ihre Nachricht und für Ihr Interesse an unseren Sonnenschutzfolien.
      Wir werden gerne für Sie aktiv 🙂
      Teilen Sie uns bitte Ihre Kontaktdaten mit.
      Beste Grüße
      Daniel Döbel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.