Vogelschutzfolie für Fenster und Glasscheiben

Vogelschutzfolie – Große Glasfronten sind modern und in der heutigen Zeit oft anzutreffen, allerdings sind sie gleichzeitig auch eine große Gefahr für Vögel. An großen Glasfronten verenden laut BUND jährlich in Europa 250.000 Vögel direkt, ein großer unbekannter Teil der Vögel stirbt erst eine gewisse Zeit nach einem Flug gegen eine Scheibe an den Verletzungen.

Glas ist durchsichtig und reflektiert von außen Landschaften. Vögel sehen dies nicht als Hindernis. Unebenes oder verdrecktes Glas wird von Vögeln besser wahr genommen oder ein mit einer Folie beschichtetes Glas. Manchmal helfen auch Gardinen oder Jalousien.

Vogelschutzfolie – Greifvögel und Streifen Sichtschutzfolie

Vogelschutz-Fensterfolie

Vogelschutz mit Fensterfolie

Oft werden Aufkleber in Form von Greifvögeln verwendet. Der Nachteil ist hier, dass diese Silhouetten unbeweglich sind und das Lücken zwischen den Aufklebern bestehen. Der Vogel versucht zwischen ihnen hindurch zu fliegen.

Eine weitere Lösungsmöglichkeit zur Verhinderung von Vogelschlag besteht in der Aufbringung von mattweißen Glasfolien mit Sandstrahleffekt. Dieser Effekt kann die Form von Karos, Punkten, vertikalen Rechtecken, – Streifen, horizontalen Streifen haben. Der Abstand zwischen den Markierungen einer solchen Vogelschutzfolie sollte max. 10-15 cm betragen, sonst ist die Markierung unwirksam.

Diese Spezialausstattung ist für Mensch und Vogel sichtbar. Geeignet sind diese Sichtschutzfolien für alle glatten Glasarten, z.B. bei Glas – Lärmschutzwänden, Gebäudefassaden aus Glas, freistehenden Glaswänden, Wintergärten, großen Fenstern, Bushaltestellen. Sie werden von außen auf das Glas aufgebracht und haben eine Stärke von 80µ.

UV-Schutzfolie als Vogelschutzfolie

UV-Schutzfolie

Transparente UV-Schutzfolie

Eine weitere Möglichkeit als Schutz gegen Vogelschlag ist die Verwendung von UV-Schutzfolien für Innen. Vögel nehmen Fensterscheiben als nicht reflektierend wahr, für sie heißt es: Durchflug möglich. UV Schutzfolien überlagern den durchscheinenden Bereich, es entsteht ein Netz auf der Glasoberfläche aus UV reflektierenden Strahlen, Vögel meiden diesen irritierenden Effekt.
Möglich sind auch hier Teilbeschichtungen mit UV Folie, wobei aufgeklebte Streifen auch hier einen Mindestabstand von 10-15 cm haben sollten.

Weitere Tipps: Birdsticker, ein für Menschen farbloser, durchsichtiger Aufkleber, der einen UV Farbstoff enthält, den Vögel sehen können. Aber auch hier besteht kein 100 % tiger Schutz.

Ein kanadischer Hersteller bietet halbseitig durchsichtige Folien an, die auf der Außenseite bedruckt werden können: www.collidescape.org

Ansonsten gibt es noch einen Stift, Birdpen, mit dem man UV Markierungen auf die Scheibe aufbringen kann. Vögel können die Zeichnungen wahrnehmen, für den Menschen ist die Markierung so gut wie unsichtbar. Die Markierung ist gut ein halbes Jahr haltbar, muss dann erneuert werden.

Das könnte Dich auch interessieren …

1 Antwort

  1. helga sagt:

    Tolle Tipps zum Schutz! Danke! Bei meinem Freund, der am Waldrand lebt, wurde einmal eine Fensterscheibe gebrochen, kaum zu glauben, durch einen Vogel https://www.starzacher.at/im-haus/kuchenruckwand Indem das Fenster glücklicherweise repariert wurde, hat Michael dem Vogel seinen Flügel gerettet:) Manchmal passiert ja auch so was. Danke für nützliche Ratschläge!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.